merken

Görlitz erhält neue Oberschule

Der Stadtrat beschloss an diesem Donnerstag einstimmig den Bau in der Innenstadt West. Die Schule soll ein Vorzeigebau für die Stadt werden.

Der Bau einer neuen Oberschule kann geplant werden. © Symbolfoto: Neumann

Görlitz. Die Stadt errichtet eine neue Oberschule. Der Stadtrat traf gestern Abend den Beschluss, die Schule an der Rauschwalder Straße/Hilgerstraße in der Innenstadt West zu errichten. Dabei sollen auch Teile des ehemaligen Schlachthofes einbezogen und die Turnhalle der früheren Schule an der Cottbuser Straße saniert werden. Mit dem Grundsatzbeschluss gestern Abend gaben die Stadträte auch grünes Licht, um die Planung des Vorhabens zu beginnen.

Die fünfte Oberschule für die Stadt ist dringend nötig, da in den nächsten Jahren mehr Schüler auf die Oberschulen der Stadt drängen. Gehen in diesem Jahr rund 1 700 Schüler auf eine Oberschule in Görlitz, sollen es in den 2020er Jahren in der Spitze bis zu 1 946 sein.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

NENA live am Lausitzring erleben

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets für die "NICHTS VERSÄUMT OPEN AIR TOUR". Am 8. Juni 2019 am Lausitzring. 

Die Schule soll im Sommer 2023 eröffnet werden und geschätzt mehr als 13 Millionen Euro kosten. Die verschiedenen Gebäude und Flächen sollen einen Schul-Campus bilden, um auch die schwierige soziale Situation in diesem Görlitzer Stadtviertel zu verbessern.  (SZ/sb)