SZ + Update Görlitz
Merken

Görlitz: "1984"-Schmierer treibt weiter sein Unwesen

Weitere Graffiti wurden am Marienplatz angebracht und nahe der Polizeidirektion Görlitz. Deren Sprecherin reagiert auf SZ-Anfrage mit Belehrungen an die Presse.

Von Marc Hörcher
 2 Min.
Teilen
Folgen
Das Geschmiere tauchte nun auch an einem leerstehenden Gebäude auf der Conrad-Schiedt-Straße auf - unweit der Polizeidirektion Görlitz.
Das Geschmiere tauchte nun auch an einem leerstehenden Gebäude auf der Conrad-Schiedt-Straße auf - unweit der Polizeidirektion Görlitz. © SZ/mrc

In Görlitz hat der "1984"-Schmierer wieder mal zugeschlagen. Zwei weitere Graffiti mit dem Schriftzug, der vermutlich auf George Orwells von Verschwörungstheoretikern gerne zitierten gleichnamigen Roman anspielen soll, sind jüngst im Görlitzer Stadtbild aufgetaucht. Der oder die Täter verunstalteten zum einen eine Litfaß-Werbesäule mit einem Plakat des "Kulturservice Görlitz" am Marienplatz mit dem Schriftzug "'1984' ist jetzt!". In blauer Farbe, mutmaßlich mit einem Edding angebracht, prangt der Schriftzug dort.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!