merken
Görlitz

950 neue Bäume für Görlitz

Dafür setzt sich die BUND Ortsgruppe mit einem neuen Projekt ein. Bei der Gemeinschaftsaktion zum Stadtjubiläum kann jeder mitmachen.

© BUND

Die Stadtverwaltung Görlitz hat über das Stadtgebiet 40 neue Bäume gepflanzt. Damit ist der erste Schritt des Projekts „Alt wie ein Baum“ des Görlitzer Künstlers Sascha Röhricht und der BUND Ortsgruppe Görlitz gemacht. Klares Ziel: Bis Jahresende sollen in Görlitz 950 neue Bäume stehen.

Teilnehmen können alle, die einen heimischen Baum auf einem Fleckchen Erde pflanzen oder pflanzen lassen wollen. "Dazu zählen Sorten wie Feld-Ahorn, Gewöhnliche Esche und Echter Faulbaum oder heimische Obstgehölze wie Echte Felsenbirne, Echte Mispel und Zwetschge”, erklärt BUND-Vorsitzender Jörg Müller.

Anzeige
Die Ernährung der Zukunft
Die Ernährung der Zukunft

In der neuen Veranstaltungsreihe von SLUB und Konrad-Adenauer-Stiftung steht am 22. April 2021 die Zukunft der Ernährung im Fokus. Diskutieren Sie mit!

Die Initiatoren haben mit ihrer Aktion im Wettbewerb zum 950. Stadtjubiläum 2021 den ersten Preis in der Kategorie "Natur und Sport" gewonnen. Wer auch pflanzen, ein Grundstück zur Verfügung stellen, sich als Baumpate engagieren oder mit einer Spende unterstützen will, wendet sich ans Team: [email protected], www.950-baeume.de.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz