merken
PLUS Görlitz

Corona: Emmaus-Weg am Ostermontag abgesagt

Die Entscheidung kam kurzfristig. Stattdessen feiert die Evangelische Gemeinde nun einen verkürzten Gottesdienst.

Der Emmaus-Weg in Tauchritz ist abgesagt.
Der Emmaus-Weg in Tauchritz ist abgesagt. © SZ-Archiv

Der Ökumenische Emmaus-Weg am Ostermontag in Tauchritz muss kurzfristig abgesagt werden. Wie bereits im vergangenen Jahr fällt die besondere Osterveranstaltung unter freiem Himmel wegen der Corona-Pandemie aus, informiert Pfarrer Ulrich Wollstadt von der Evangelischen Versöhnungskirchengemeinde Görlitz.

"Leider lag die hygiene-bedingte Absage zeitlich nach den Redaktionsterminen etlicher Druckerzeugnisse, in denen die Veranstaltung nun noch angekündigt bleibt", so Wollstadt. Anstelle des Emmaus-Weges findet nun ab 10 Uhr in der Dorfkirche Tauchritz ein verkürzter Gottesdienst statt, dessen Mittelpunkt die biblische Emmaus-Geschichte bilden wird.

Küchen-Profi-Center Hülsbusch
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Schon Goethe wusste: Essen soll zuerst das Auge erfassen und dann den Magen. Das gelingt besonders gut in einer schicken neuen Küche. Jetzt zum Küchen-Profi-Center Hülsbusch und sich beraten lassen.

In den vergangenen rund zehn Jahren hatten zwischen sechzig und achtzig Personen am Stationenweg teilgenommen, der vom Kirchplatz zum Berzdorfer See und weiter zur Dorfkirche führte. Auf einzelnen Stationen stand das Nachdenken über die biblische Erzählung zu zwei Männern im Mittelpunkt, die auf dem Weg in ihr Heimatdorf Emmaus, zwei Wegstunden von Jerusalem entfernt, dem auferstandenen Christus begegnen. Nach einem Gottesdienst zum Abschluss in der Kirche, blieben die Teilnehmer üblicherweise zu einem Osterfrühstück beisammen. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz