SZ + Görlitz
Merken

Görlitzer Apotheken bangen um ihr Geld

Die Insolvenz des Rezeptabrechners AvP bedroht die Existenz von Apotheken. Ob sie ihr Geld bekommen, ist ungewiss. Kredite müssen Finanzlücken überbrücken.

Von Gabriela Lachnit
 5 Min.
Teilen
Folgen
Apotheker Thomas Neumann (links) berät mit Linda Werschin (Mitte) eine Kundin in seiner Bären-Apotheke in Görlitz.
Apotheker Thomas Neumann (links) berät mit Linda Werschin (Mitte) eine Kundin in seiner Bären-Apotheke in Görlitz. © André Schulze

Thomas Neumann ist heilfroh, dass er nicht mit dem Rezeptabrechner AvP zusammenarbeitete. Er würde sonst um die Begleichung der August-Rechnungen bangen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Görlitz