Merken
Görlitz

Begrüßungspaket wird bis Ende 2023 verlängert

Wer neu nach Görlitz zieht, kann auch weiterhin zwei Kaltmieten von Kommwohnen, kostenlosen Busverkehr und weitere Angebote nutzen.

 2 Min.
Ein Gutschein für das Restaurant "Vierradenmühle" ist auch dabei.
Ein Gutschein für das Restaurant "Vierradenmühle" ist auch dabei. © Nikolai Schmidt

Die Aktion um das Willkommenspaket für Neugörlitzer geht nahtlos weiter. "Fast alle der bisherigen Partner sind wieder mit dabei. Insgesamt locken 18 attraktive Angebote", teilt Kommwohnen-Sprecherin Jenny Thümmler mit.

Das Angebot wird in diesem Jahr zehn Jahre alt. Und die drei großen Partner verlängern die Aktion um vorerst weitere zwei Jahre, also bis zum 31. Dezember 2023. Menschen, die von auswärts neu nach Görlitz ziehen, können das Paket mit vielen Angeboten rund um die Stadt somit weiterhin nutzen. Die drei großen Initiatoren sind Kommwohnen, die Stadtwerke Görlitz und die Görlitzer Verkehrsbetriebe (GVB).

Anzeige Holz Rentsch
Für Profihandwerker und private Holzwürmer
Für Profihandwerker und private Holzwürmer

Bei Holz Rentsch in Dresden-Reick finden Sie eine riesige Auswahl an Holz und Holzprodukten - auch im Online-Shop.

Kommwohnen erlässt Neugörlitzern bei Abschluss eines Mietvertrags über mindestens 18 Monate zwei Kaltmieten und sponsert darüber hinaus in der Umzugsphase zwei Übernachtungen für zwei Personen in der „Villa Ephraim“. Die Stadtwerke geben eine Gutschrift über einen durchschnittlichen Monatsverbrauch für Strom und dazu einen 20-Euro-Gutschein für das Restaurant „Vierradenmühle“. Und die GVB gewähren für drei Monate freie Fahrt mit Bus und Bahn bei Abschluss eines Zwölf-Monats-Abos.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass das Projekt weitergeführt wird und es sich nach wie vor so großer Aufmerksamkeit und Beliebtheit erfreut“, sagt Lisa Ludewig, Prokuristin von Kommwohnen und Projektverantwortliche. Ziel sei es, nicht nur Neugörlitzern eine Starthilfe in Görlitz zu geben und Freude mit den Angeboten zu machen, sondern auch die Stadt Görlitz mit diesem Projekt bekannter zu machen.

Seit dem Start der Aktion um das Begrüßungspaket für Neugörlitzer im November 2012 hat allein Kommwohnen über 800 "Neu-Görlitzer-Cards" ausgegeben. Diese sind sozusagen das Ticket zum Erwerb der Vergünstigungen.

Das sind die beteiligten Partner über die drei Initiatoren hinaus:

  • Arbeiter-Samariter-Bund, Regionalverband Zittau/Görlitz
  • Conti’sche Haus- und Grundbesitzverwaltung
  • Europastadt Görlitz-Zgorzelec
  • Familienbüro
  • FitINN
  • Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau GmbH
  • Jörg Amsler (Eigentümer Landeskronstr. 49)
  • Landskron Brau-Manufaktur Görlitz
  • Naturschutz-Tierpark Görlitz
  • Oberlausitzer Kreissportbund
  • Otto-Immobilien
  • Sächsische Zeitung
  • Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz
  • Volksbank Raiffeisenbank Niederschlesien / Filiale Görlitz
  • Volkshochschule Görlitz

Die konkreten Angebote der Partner sind unter www.umziehen-nach-goerlitz.de zu finden.

Mehr zum Thema Görlitz