merken
PLUS Görlitz

BMW-Fahrer nimmt Drogen

Polizisten stoppten ihn bei Nieder Seifersdorf. Auch zwei Opel- und ein Seat-Fahrer, welche die Beamten in Görlitz erwischten, waren nicht mehr nüchtern.

Symbolbild
Symbolbild ©  dpa/Arno Burgi

Die Polizei hat am Donnerstagmittag kurz vor der Anschlussstelle Nieder Seifersdorf auf der A4 einen 50-jährigen BMW-Fahrer erwischt, der berauscht mit seinem Fahrzeug unterwegs war. "Aufgrund der leicht unsicheren Fahrweise stoppten sie den Pkw zur Kontrolle", erklärt Anja Leuschner, Pressesprecherin der Polizeidirektion Görlitz. Da der Mann keine Pupillenreaktionen zeigte, erfolgte ein Drogentest. Dieser wies auf den Konsum von Amphetaminen hin. Es folgte eine Blutentnahme, die Untersagung der Weiterfahrt und eine Anzeige gegen den Polen.

Polizei ertappt drei Rechtsüberholer

Am Donnerstagnachmittag ist auf der Autobahn 4 in beide Richtungen ein ziviles Spezialfahrzeug der Verkehrspolizeiinspektion zum Einsatz gekommen. Dieses ist mit je einer Front- und Heckkamera ausgestattet und kann somit Verstöße im Straßenverkehr gerichtsverwertbar aufzeichnen. Insgesamt drei Fahrzeugführer hatten laut Leuschner ihre Ungeduld offensichtlich nicht im Griff und vollführten waghalsige Manöver auf der gut gefüllten Autobahn, indem sie verbotenerweise rechts überholten. Die Verstöße hielten die Beamten videografisch fest. Sie stoppten die Betroffenen, kontrollierten, belehrten und zeigten sie an. Der Tatbestandskatalog sieht dafür ein Bußgeld in Höhe von 100 Euro sowie ein Punkt in Flensburg vor.

Anzeige
Dresdner Christstollen genießen
Dresdner Christstollen genießen

Kommen Sie in Weihnachtsstimmung mit hauseigenen Spezialitäten der Fürstenbäckerei Matzker!

Alkohol- und Drogenfahrten beendet

Ein Drogentest bei einem 24-jährigen Seat-Fahrer hat am Donnerstagvormittag in Görlitz die Einnahme von Amphetaminen angezeigt. Die Beamten hatten den Mann an der Goethestraße gestoppt und kontrolliert. Die Polizisten untersagten dem Polen die Weiterfahrt, ordneten eine Blutentnahme an und erstatteten Anzeige.

In der Mittagszeit geriet dann ein Opel an der James-von-Moltke-Straße in Görlitz in eine Verkehrskontrolle. Auch hier fand ein Drogentest bei dem 43 Jahre alten Lenker statt. Das Ergebnis lautete: Konsum von Amphetaminen. Die Folgen für den Deutschen waren das Ende der Fahrt, eine Blutentnahme und eine Anzeige wegen des Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

An der Görlitzer Bahnhofstraße haben Ordnungshüter laut Leuschner in der Nacht zum Freitag einen 33-Jährigen mit seinem Opel angehalten. Ein Atemalkoholtest bei dem Polen zeigte einen Wert von umgerechnet 0,74 Promille. Dies überstieg die 0,5-Promille-Grenze und hatte eine Ordnungswidrigkeitenanzeige zur Folge. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier

Mehr zum Thema Görlitz