merken
PLUS Görlitz

Berzi: Bauen neben dem Oberhof

Nächste Woche feiert der Sommerbiergarten am See Saisonabschluss. Kommendes Jahr soll er wieder öffnen - mit festerem Fundament.

Am Oberhof selbst tut sich bislang nichts. Daneben haben Benjamin Reiss und Jens Werner ihren Sommerbiergarten, bislang mit einem Barwagen. Das soll sich ändern.
Am Oberhof selbst tut sich bislang nichts. Daneben haben Benjamin Reiss und Jens Werner ihren Sommerbiergarten, bislang mit einem Barwagen. Das soll sich ändern. © André Schulze

Wenn es klappt, würde Jens Werner gerne ein Fundament gießen. Und den Sommerbiergarten am Oberhof damit auf festere Beine stellen. Jens Werner ist als Veranstalter seit Jahren mit Benjamin Reiss am Oberhof, also am Ufer von Deutsch Ossig vertreten. Als Ersatz für ein Open Air im Mai hatten die beiden den Sommerbiergarten aufgebaut. 

Aus der Not geboren

Den sollte es eigentlich nur für ein Wochenende geben. Weil er aber deutlich besser angenommen wurde als gedacht, ließen Werner und Reiss ihn den Sommer über geöffnet – mit Loungemusik und kleineren Veranstaltungen. Kommendes Wochenende ist Saisonabschluss. Am Freitag wird Westbam im Sommerbiergarten auflegen, am Sonnabend findet eine 90er- und 2000er-Party statt. „Die veranstalten wir gemeinsam mit dem Firstclub.“ Im Freien ist Tanzen in Sachsen erlaubt, in Diskotheken wie dem Firstclub aber nach wie vor nicht. „Wir müssen ein bisschen zusammenhalten“, sagt Werner. 

Familien aufgepasst
Familien aufgepasst

Hier finden Sie alle Ergebnisse des Familienkompass 2020.

Er und Reiss möchten den Biergarten kommendes Jahr wieder öffnen, dann, wenn möglich, mit einem festen Gastrogebäude. Auch die Veranstaltungen würde er gerne ausbauen, etwa mit Jazz und Comedy. Und im Winter? „Langweilig wird mir nicht“, sagt Werner. Unter anderem arbeitet er an Veranstaltungen für kommendes Jahr, in das vieles coronabedingt verschoben wurde.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Görlitz