merken
PLUS Görlitz

Birkenstock-Übernahme ist jetzt abgeschlossen

L Catterton gibt bekannt, dass der Schuhhersteller unter seiner Führung weiter wachsen soll. In Bernstadt und Görlitz wird schon kräftig investiert.

Birkenstock in Görlitz.
Birkenstock in Görlitz. © Pawel Sosnowski/80studio.net

Die amerikanisch-französische Beteiligungsgesellschaft L Catteron Partners hat am Freitag bekannt gegeben, dass die Übernahme von Birkenstock nun abgeschlossen ist. Über die Details der Vereinbarung sei Stillschweigen vereinbart worden. Benannt wurden aber sechs neue Aufsichtsratsmitglieder von Birkenstock, darunter Oliver Reichert, der Geschäftsführer von Birkenstock.

Birkenstock-CEO Oliver Reichert (li.) im Jahr 2014 bei einem Besuch im Görlitzer Werk.
Birkenstock-CEO Oliver Reichert (li.) im Jahr 2014 bei einem Besuch im Görlitzer Werk. © Pawel Sosnowski/80studio.net

Bekräftigt wurde nochmals, dass der Wachstumskurs von Birkenstock fortgesetzt werden soll, indem das Unternehmen weiter in sein Geschäft investieren und seine Marktführerschaft in Europa und Nordamerika ausbauen sowie seine Präsenz in Zukunftsmärkten, insbesondere in China und Asien, verstärken will. Oliver Reichert äußert sich zuversichtlich, dass Birkenstock einen großen Sprung nach vorne machen werde. „Unser Unternehmen steht seit langem an der Spitze der weltweiten Schuh- und Lifestyle-Industrie. Heute schlagen wir ein neues, vielversprechendes Kapitel in der Unternehmensgeschichte auf.“

VARO Direct
Grüner heizen, Haushaltskasse entlasten
Grüner heizen, Haushaltskasse entlasten

Kunden von VARO Energy Direct können jetzt im Rahmen einer besonderen Aktion viel Geld beim Brennstoffeinkauf sparen.

Die Werke in Görlitz und Bernstadt zusammen sind die größten Produktionsstandorte von Birkenstock in Deutschland. Hier arbeiten mehr als 2.000 Menschen, nach Angaben aus Gewerkschaftskreisen sind es zuletzt sogar fast 2.500 Mitarbeiter gewesen. Eine Bestätigung dafür gibt es von Birkenstock nicht. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]ächsische.de oder [email protected]ächsische.de

Mehr zum Thema Görlitz