SZ + Görlitz
Merken

Bistum Görlitz sucht neuen Chef für sein Bildungshaus

Frank Seibel leitete vier Jahre das St.-Wenzeslaus-Stift in Jauernick-Buschbach. Ende des Monats ist Schluss für ihn. Wie es weitergeht, soll im Herbst feststehen.

Von Gabriela Lachnit
 3 Min.
Teilen
Folgen
Frank Seibel verlässt das St. Wenzelaus-Stift in Jauernick-Buschbach zum Monatsende.
Frank Seibel verlässt das St. Wenzelaus-Stift in Jauernick-Buschbach zum Monatsende. © Fotos: Suhrbier, Schmidt/Montage: SZ-Bildstelle

Im Sankt-Wenzeslaus-Stift in Jauernick-Buschbach stehen Veränderungen an. Dennoch soll die Einrichtung weiter zum zentralen Bildungshaus des Bistums Görlitz reifen und zugleich eine beliebte Familienerholungsstätte bleiben. Wie es ohne den derzeitigen Hausleiter ab September weitergeht, wird noch diskutiert.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!