merken
PLUS Görlitz

Brand im Görlitzer Weinberghaus

Zu dem früher bei Görlitzern beliebten Ausflugslokal rückte am Freitag die Feuerwehr aus. Die Polizei forscht nun nach der Brandursache.

Im Weinberghaus in Görlitz hat es gebrannt.
Im Weinberghaus in Görlitz hat es gebrannt. © LausitzNews.de/Stefano Nostitz

Am Freitagmorgen wurde die Feuerwehr zum Weinberghaus gerufen. Gegen 9.30 Uhr war dort ein Brand entdeckt worden. Kameraden der Görlitzer Berufsfeuerwehr rückten aus. Am Brandort stellten sie fest, dass in dem Gebäude, das vorrangig aus Holz erbaut wurde, Unrat in Brand geraten war.

TOP Jobs
TOP Jobs
TOP Jobs

Finden Sie bei Top Jobs jetzt Ihren Traumjob in der Region! Attraktive Arbeitgeber Ihrer Region suchen Sie!

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehrleute konnte das Feuer rasch gelöscht werden. Nach ersten Informationen wurde dabei niemand verletzt. Was die Ursache für das Feuer war, steht derzeit noch nicht fest. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf.

Das Weinberghaus in der Nähe der Görlitzer Parkeisenbahn war früher ein beliebtes Ausflugsziel für die Görlitzer. Doch seit vielen Jahren steht es leer. Geplante und zum Teil bereits gestartete Sanierungen blieben aus oder wurden nicht vollendet. Offenbar lockt das leer stehende Gebäude mittlerweile Menschen an, dort ihren Unrat abzulagern.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz