merken
PLUS Görlitz

Bundespolizei nimmt einen Dieb fest

Die Beamten erwischten den Mann bei Kodersdorf. Bei Nieder Seifersdorf schnappte die Polizei einen Honda-Fahrer, der nicht mehr nüchtern war.

Symbolbild
Symbolbild © Archiv/Eric Weser

Bundespolizisten haben am Dienstagmittag einen Georgier erwischt, der seit etwa drei Monaten per Haftbefehl gesucht wurde. Wie Polizeisprecher Michael Engler mitteilt, zahlte der Verurteilte in diesem Zusammenhang die noch offene Geldstrafe von 600 Euro, die vom Amtsgericht Singen in Hohentwiel wegen Diebstahls angeordnet worden war. Der 25-Jährige war von Fahndern der Bundespolizei in der Nähe der Autobahn bei Kodersdorf festgenommen worden. (SZ)

Elbgalerie Riesa
Hier macht Shoppen glücklich!
Hier macht Shoppen glücklich!

"Alles bekommen. In Riesa." – dieses Motto lebt die Elbgalerie Riesa.

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht:

Betrunkener Radfahrer bei Sturz schwer verletzt

Ein betrunkener Fahrradfahrer ist am Dienstagabend in Görlitz gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt. Der 32-Jährige war auf der Zittauer Straße in Richtung Innenstadt unterwegs, als er zu Fall kam. Bei einem Alkoholtest pustete der Deutsche umgerechnet 2,18 Promille. Rettungskräfte brachten den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Die Polizisten erstatteten Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Polizei sucht Zeugen zu riskantem Fahrmanöver

Ein unbekannter Autofahrer hat am frühen Morgen des 8. Juni auf der S 122 zwischen den Ortsteilen Melaune und Reißaus den Straßenverkehr gefährdet. Kurz nach dem Ortsausgang Melaune kam eine 23-jährige Ford-Fahrerin von der Fahrbahn ab. Die junge Frau blieb unverletzt. Der Sachschaden am Focus beträgt etwa 1.500 Euro.

Laut Polizei war Folgendes geschehen:

Der aus Richtung Reißaus kommende und Fahrer überholte vor einer Rechtskurve ein weiteres noch unbekanntes Auto. Der Überholende befand sich auf der Gegenfahrbahn, als die Ford-Lenkerin aus der Kurve gefahren kam. Die junge Frau wich daraufhin nach rechts aus, kam von der Fahrbahn ab und fuhr gegen ein Verkehrszeichen. Sie blieb unverletzt. Die beiden anderen Fahrer setzten ihre Fahrt in Richtung Melaune fort.

Die Polizei ermittelt. Laut der Geschädigten soll es sich bei dem Verursacherfahrzeug um ein helles Auto gehandelt haben. Die Ermittler suchen nun nach Zeugen, die sachdienliche Angaben dazu machen können. Hinweise nimmt das Polizeirevier Görlitz unter der Rufnummer 03581 650 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Honda-Fahrer unter Cannabis und Kokain

Autobahnpolizisten haben am Dienstagmorgen einen berauschten Honda-Fahrer auf der A 4 bei Nieder Seifersdorf erwischt. Ein Drogentest bei dem 35-jährigen Polen schlug auf Cannabis und Kokain an. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt, ordneten eine Blutentnahme an und erstatteten Anzeige.

1 / 3

Mehr zum Thema Görlitz