merken
PLUS Görlitz

Bundespolizei stellt Tankbetrüger

Die Beamten haben den 37-jährigen Skoda-Fahrer bei Görlitz geschnappt. E-Bike Diebe am Grünen Graben kamen hingegen unerkannt davon.

Symbolbild
Symbolbild © Sven Hoppe/dpa

Bundespolizisten haben am Donnerstagabend auf der A 4 bei Görlitz einen mutmaßlichen Tankbetrüger gestellt.

Der 37-jährige Pole hatte zuvor an der Raststätte Oberlausitz 40 Liter Diesel in seinen Skoda Octavia getankt und war ohne zu bezahlen davongefahren. Die Beamten erstatteten Anzeige wegen Tankbetrugs, teilt Polizeisprecher Sebastian Ulbrich mit.

Anzeige
Kommen Sie ins Team der WOGENO
Kommen Sie ins Team der WOGENO

Die WOGENO Wohnungsgenossenschaft Zittau eG bietet für engagierte Bewerber ein attraktives und verlässliches Arbeitsumfeld.

Drei von sechs Bremsen ohne Funktion

Autobahnpolizisten haben am Donnerstagmorgen einen maroden Lastwagen aus dem Verkehr gezogen, der auf der A 4 bei Nieder Seifersdorf unterwegs war. Bei einer Kontrolle kam ans Licht, dass Bremswellen ausgeschlagen, Stoßdämpfer abgerissen und Luftfederbälge beschädigt waren. Drei von sechs Bremsen am Sattelauflieger funktionierten überhaupt nicht mehr. Auf dem Auflieger befand sich knapp neun Tonnen schweres Heizungsbau-Material, das nur spärlich gesichert war. Die Beamten verboten dem 48-jährigen Fahrer die Weiterfahrt, legten das Fahrzeug still und leiteten ein Bußgeldverfahren ein.

Unbekannte stehlen E-Bike

Aus einem Hinterhof am Grünen Graben in Görlitz haben Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag ein E-Bike gestohlen. Das Winora war rund 2.500 Euro wert. Polizisten des örtlichen Reviers nahmen die Anzeige entgegen und schrieben das Bike zur Fahndung aus. (SZ)

Mehr zum Thema Görlitz