SZ + Görlitz
Merken

Görlitz: Catering-Fahrzeug landet in Zaun

Wahrscheinlich wegen eines gesundheitlichen Problems kam ein Mann in der Nacht von der Straße ab.

Von Susanne Sodan
 1 Min.
Teilen
Folgen
Unfall an der Kahlbaum-Allee in Görlitz, wahrscheinlich wegen eines medizinischen Notfalls.
Unfall an der Kahlbaum-Allee in Görlitz, wahrscheinlich wegen eines medizinischen Notfalls. © Danilo Dittrich

Gegen 21.45 Uhr passierte am Mittwoch an der Dr.-Kahlbaum-Allee in Görlitz ein Unfall.

Wie Polizeisprecherin Anja Leuschner mitteilt, war ein 46 Jahre alter Mann mit einem Peugeot vom Stadtgraben in Richtung Dr.-Kahlbaum-Allee unterwegs. Beim Abbiegen kam er von der Fahrbahn ab. Ersten Ermittlungen nach lag vermutlich ein medizinisches Problem vor, erklärt Anja Leuschner.

Medizinischer Notfall

Der Mann war mutmaßlich kurz ohnmächtig geworden. Das Auto fuhr in einen Zaun an der Kahlbaum-Allee. Der Rettungsdienst war im Einsatz, in ein Krankenhaus musste der verunglückte Mann aber nicht. Die Abzäunung nahm keinen Schaden, am Auto, offenbar ein Catering-Fahrzeug, entstand laut Polizei ein Schaden von rund 500 Euro.

Auch die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Stadtmitte wurden zum Einsatzort gerufen. Sie sicherten die Einsatzstelle, "Betriebsmittel waren aber nicht ausgelaufen", sagt Thomas Seitz von der Berufswehr. Als die Polizei den Unfall aufgenommen hatte, wurde das Fahrzeug von der Straße geräumt.