merken
Görlitz

Corona: Theater reagiert auf gute Lage

Bis zu 999 Leute können die Sommervorstellungen in Görlitz und Jonsdorf besuchen. Masken- und Testpflicht sowie Kontakterfassung fallen weg.

So sah das Sommertheater mit dem Stück "Gretchen 89ff." im Stadthallengarten in Görlitz im Sommer 2016 aus.
So sah das Sommertheater mit dem Stück "Gretchen 89ff." im Stadthallengarten in Görlitz im Sommer 2016 aus. © Pawel Sosnowski/Archiv

Das Gerhart-Hauptmann-Theater stockt für seine Sommersaison die Platzkapazitäten erneut auf. Zudem entfallen bei den Freiluft-Veranstaltungen Maskenpflicht, Abstandsregelungen, Testpflicht sowie Kontakterfassung. Grund ist, dass die neue Sächsische Corona-Schutz-Verordnung seit Donnerstag weitere Lockerungen bei einer 7-Tage-Inzidenz stabil unter 10 erlaubt. Eine solch entspannte Lage besteht derzeit im Kreis Görlitz.

So können im Görlitzer Stadthallengarten ab sofort bis zu 450 Zuschauer pro Vorstellung kommen. "Für die Waldbühne Jonsdorf haben wir ein gestuftes Buchungssystem entwickelt. Es werden zunächst wie bisher 300 Plätze pro Waldbühnenvorstellung verkauft, wenn am sechsten Tag vor der jeweiligen Vorstellung die Inzidenz unter 10 liegt, öffnen wird die Vorstellung auf die Kapazität von 999 Plätzen", erklärt Theater-Sprecherin Jasmin Schröter. So können Zuschauer also jeweils sechs Tage vor der aktuellen Waldbühnenvorstellung auch für bisher ausverkaufte Vorstellungen Karten kaufen. Weiterhin werden für alle Waldbühnenvorstellungen unter Vorbehalt Reservierungen angenommen.

Anzeige
Ab 1. August: Das Bildungsticket ist da!
Ab 1. August: Das Bildungsticket ist da!

Ab 1. August fahren Schülerinnen und Schüler für nur 15 Euro im Monat Bus und Bahn. Somit können sie das Bildungsticket bereits in den Ferien ausgiebig nutzen.

Die Tickets werden den Zuschauern am sechsten Tag vor der Vorstellung mit Rechnung zugeschickt. Alle Daten, Ermäßigungsgründe und Gutscheine werden bei der Reservierung abgefragt. Absagen und Änderungen könnten bis sieben Tage vor der Vorstellung eingereicht werden.

Wenn eine Vorstellung aufgrund der Inzidenz nicht geöffnet werden kann, teilt das Theater das auf seiner Website und auf seinen Social Media Kanälen mit, so Schröter.

Bei Fragen steht das Kassenpersonal unter 03581 474747 oder per Mail unter [email protected] mit Rat und Tat zur Seite.

Mehr zum Thema Görlitz