merken
PLUS Görlitz

Kreis Görlitz: Vier weitere Corona-Tote

118 Neuinfektionen vermeldet das Landratsamt am Donnerstag. Die Inzidenz steigt gegenüber Mittwoch wieder an, langfristig sinkt sie aber.

Testen testen testen - das kennen auch die Schüler der Abschlussklassen zur Genüge. Denn sie sind aktuell weiterhin im Präsenzunterricht.
Testen testen testen - das kennen auch die Schüler der Abschlussklassen zur Genüge. Denn sie sind aktuell weiterhin im Präsenzunterricht. © dpa

Am Donnerstag meldete das Gesundheitsamt 118 neue Coronainfektionen, darunter 14 Kinder. Das sind einige mehr als am vergangenen Donnerstag, als 109 neue Fälle gemeldet wurden. Dadurch steigt die 7-Tage-Inzidenz wieder an, der Landkreis beziffert sie mit 206, das Robert-Koch-Institut (RKI) mit 175. Dennoch ist die Tendenz im Großen und Ganzen sinkend, noch vor einer Woche lag die Inzidenz des Kreises bei 234. Erst wenn der RKI-Wert an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 165 liegt, könnten die Schulen wieder zum Präsenzunterricht übergehen. Allgemeine Lockerungen der aktuellen Maßnahmen sind bei einer Inzidenz unter 100 möglich.

Vier weitere Menschen sind mit oder an Corona zwischen dem 21. und 28. April verstorben. Es handelt sich um zwei Frauen und zwei Männer im Alter von 71 und 86 Jahren. Sie lebten in Ebersbach-Neugersdorf, Lawalde, Löbau und Neusalza-Spremberg. Die Zahl der Todesfälle im Landkreis Görlitz erhöht sich damit auf 1.084.

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Weiterführende Artikel

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Görlitz

Alle Infos zum Coronavirus im Kreis Görlitz

Infektionszahlen, Polizeikontrollen und die Auswirkungen auf das Leben der Bewohner: Aktuelle Geschichten und Entwicklungen dazu sind hier zu lesen.

Weiter entspannt hat sich die Situation in den Krankenhäusern. Im Vergleich zum Vortag lagen am Donnerstag acht Menschen weniger in den Kliniken des Landkreises, nämlich 109, weiterhin liegen 24 auf der Intensivstation.

Seit Beginn der Pandemie haben sich im Landkreis Görlitz 19.383 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Derzeit befinden sich 920 Personen mit positivem PCR-Test in Quarantäne.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Löbau lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz