Görlitz
Merken

Cyrkus-Projekt profitiert vom Görlitzer Schwimmschaf-Cup

Der Cup auf der Neiße ist ein besonderer Gaudi beim Görlitzer Altstadtfest. Jetzt ist klar, wer von den Erlösen profitiert.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Die Erlöse aus dem Schwimmschaf-Cup beim Altstadtfest kommen dem Cyrkus-Projekt zugute.
Die Erlöse aus dem Schwimmschaf-Cup beim Altstadtfest kommen dem Cyrkus-Projekt zugute. © Archivfoto: Florian Gaertner

Der Görlitzer Verein Kulturbrücken ist mit seinem Cyrkus-Projekt Nutznießer des diesjährigen Schwimmschaf-Cups, den der Lionsclub Görlitz mit seiner Jugendorganisation während des Altstadtfestes am 27. August auf der Neiße zwischen Kondensatorenwerk und Altstadtbrücke austrägt.

Wer eigene Schafe ins Rennen schicken möchte, kann Adoptionsscheine erwerben. Man bekommt die nummerierten Scheine für fünf Euro an den Ständen der Lions am 6. August auf dem Marienplatz, am 26. August in der Nähe der Altstadtbrücke oder an den Vorverkaufsstellen: an der Kulturbrauerei, im Tierpark, bei DailyFein und im Senckenberg Naturkundemuseum.

Auf die Paten der Gewinnerschafe warten über 100 Preise, zum Beispiel ein Gutschein für ein Fahrrad im Wert von 1.000 Euro, zehn Gramm Gold oder ein iPad. Es gibt auch wieder Preise mit Erinnerungswert für ein ganzes Jahr, etwa jede Woche ein Brot vom Bäckermeister Tschirch oder jeden Monat einen Kasten Landskron-Bier.

Anzeige
Hier studiert Ihr den Maschinenbau von Morgen
Hier studiert Ihr den Maschinenbau von Morgen

Die Hochschule Zittau/Görlitz bietet Euch ab dem kommenden Semester einen innovativen Studiengang, bei dem Ihr Maschinenbau nachhaltig und umweltfreundlich gestalten könnt.

In den vergangenen Jahren konnten auf diese Weise stets etwa 10.000 Euro an einen gemeinnützigen Verein der Stadt Görlitz ausgeschüttet werden.