SZ + Görlitz
Merken

Lärmpegel verdirbt Görlitzer Gymnasiasten den Appetit

Die Geräuschkulisse im Speisesaal der Annenschule ist viel zu hoch. Da sind sich Schüler und Stadträte bei einem Vor-Ort-Besuch einig. Doch nun beginnt die Suche nach einer Lösung.

Von Connor Endt
 4 Min.
Teilen
Folgen
Auch Stadtrat Karsten Günther-Töpert (Bürger für Görlitz) war an der Diskussion im Speisesaal beteiligt.
Auch Stadtrat Karsten Günther-Töpert (Bürger für Görlitz) war an der Diskussion im Speisesaal beteiligt. © Martin Schneider

Das Augustum-Annen-Gymnasium hat ein großes Problem. Es ist Viertel Zwölf und viele Schülerinnen und Schüler starten gerade in ihre Mittagspause. Innerhalb weniger Minuten verwandelt sich der Speisesaal im Haus der Annenschule in pures Chaos.

Der Saal ist bis zum letzten Winkel mit Schülern und Lehrpersonal gefüllt, die durcheinander reden, Stühle rücken und mit ihrem Besteck klappern. Durch die hohen Decken des Saals werden die Geräusche verstärkt, und so entsteht eine Geräuschkulisse, bei der man Mühe hat, überhaupt noch etwas zu verstehen.

An der Essensausgabe bildet sich eine lange Reihe von Schülern, die bald bis auf den Gang hinausreicht. Zwei Mädchen, die gerade noch gelesen haben, klappen ihre Bücher zu und schauen auf ihre Handys.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!