merken
PLUS Görlitz

Das bleibende Berzi-Problem: Parkplätze

Die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes K9 achteten diese Saison am See nicht nur auf parkende Autos, sondern auch auf Abstand am Strand. Ihre Bilanz.

Einer der ruhigeren Tage. Bei sehr schönem Wetter ist es am See meist rappelvoll.
Einer der ruhigeren Tage. Bei sehr schönem Wetter ist es am See meist rappelvoll. © André Schulze

Eigentlich sollte dieses Jahr vieles anders laufen am Berzdorfer See. Zum Beispiel: Statt dem Sicherheitsdienst K9 sollten eigentlich Parkautomaten die Parkgebühren einnehmen. Nun war aber doch K9 im Einsatz. Wie ihre Saisonbilanz ausfällt.  

Mehr Besucher aus anderen Regionen

Letztlich, weil der Stadtrat bei der Widmung der Uferpromenade als öffentliche Straße im Frühjahr die Rolle rückwärts machte, mussten diverse Aufgaben am See anders organisiert werden. Und noch einmal hat K9 die Gebühren eingenommen, auf die Parkordnung und die Sicherheit am Strand geachtet. Dort waren dieses Jahr, vermutlich wegen der Coronakrise, deutlich mehr Gäste aus ganz Deutschland zu Besuch als sonst, erzählt Ronny Hasler von K9. „Das war schon schön“, sagt er. 

Autohaus Dresden
Eines der besten Autohäuser in Deutschland
Eines der besten Autohäuser in Deutschland

Dresden braucht starke und innovative Unternehmen, wie das Autohaus Dresden. Der Opelhändler ist seit über 25 Jahren tief mit der Region verwurzelt.

Der Sicherheitsdienst achtete unter anderem auch darauf, dass Abstände am See eingehalten wurden. „Da muss ich sagen: großes Lob. Die Leute haben viel selber darauf geachtet“, erzählt er. „Und wenn wir doch mal was sagen mussten, gab es nur positive Reaktionen.“ Hauptproblem auch dieses Jahr: Die Parkplatzkapazitäten sind bei schönem Wetter schnell ausgereizt. Mitunter zeige mancher auch nicht viel Rücksicht bei der Suche nach einem Parkplatz möglichst nah dran am Strand. „Es gab ja Ausweichmöglichkeiten.“ 

Ausweichmöglichkeiten zu wenig genutzt

So wurde an mehreren Tagen ein Lagerplatz der Stadt als Parkplatz freigegeben, dann auch Stellplätze an der Nordzufahrt. Aber die Bereitschaft, die zu nutzen, könnte größer sein, wünscht sich Ronny Hasler. Derweil gibt es Pläne bei der Stadt, wie das Problem längerfristig zu lösen sein könnte. 

Parkplatz-Lösung gesucht

Weiterführende Artikel

Luftiger Adrenalin-Kitzel am Berzdorfer See

Luftiger Adrenalin-Kitzel am Berzdorfer See

An der Blauen Lagune eröffnen im Frühjahr ein extravaganter Hochseilgarten und ein Adventure-Golf-Platz. Ein erster Besuch vor Ort.

Am Nordostufer des Berzdorfer Sees geht es nicht nur um die reine Zahl der Stellplätze. Eine andere Schwierigkeit: Die Promenade wird von allen Verkehrsteilnehmern genutzt, von Autofahrern auf Parkplatzsuche, Radfahrern, Skatern wie Fußgängern. Gerade wenn viel los ist auch ein Sicherheitsrisiko. In der letzten Stadtratssitzung vor der Sommerpause hatte die Stadt die Idee vorgestellt, die jetzige Strandpromenade zwischen Nordstrand und Deutsch-Ossig zu verdoppeln - und zwei Straßen daraus zu machen. Zwischen den beiden parallel verlaufenden Straßen soll Platz für parkende Autos entstehen. 

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier 

Mehr zum Thema Görlitz