merken
Görlitz

Der Tag: Das machte der Hubschrauber in Niesky

Am Mittwoch gab es einen Einsatz in Niesky. Nun ist klar, was passiert ist. Eines der Themen aus der Region Görlitz/Niesky, über die wir am Donnerstag berichteten.

©  SZ-Collage

„Die Tourismusbranche ist arg gebeutelt“

Carsten Poost ist als Einzelunternehmer von der Corona-Krise getroffen. Er sieht die Schnelltests als eine Möglichkeit, wieder durchstarten zu können.

TOP Immobilien
TOP Immobilien
TOP Immobilien

Finden Sie Ihre neue Traumimmobilie bei unseren TOP Immobilien von Sächsische.de – ganz egal ob Grundstück, Wohnung oder Haus!

Die Po(o)st-Kutsche hat Carsten Poost vor 18 Jahren ins Leben gerufen. Er organisiert Fahrten ins Dreiländereck und darüber hinaus. Im Moment geht das aber nicht.
Die Po(o)st-Kutsche hat Carsten Poost vor 18 Jahren ins Leben gerufen. Er organisiert Fahrten ins Dreiländereck und darüber hinaus. Im Moment geht das aber nicht. © Constanze Junghanß

Was steckt hinter dem Kiesabbau am Berzdorfer See?

In Hagenwerder bei Görlitz wird bald Sand abgebaut - trotz aller Widerstände. Jetzt sorgen sich viele um den Tourismus am See.

Marianne Thiel (links) führt die "Ranch am See". Sie und ihr Mann Alexander Thiel sind sehr verärgert über den Kiesabbau direkt in ihrer Nachbarschaft.
Marianne Thiel (links) führt die "Ranch am See". Sie und ihr Mann Alexander Thiel sind sehr verärgert über den Kiesabbau direkt in ihrer Nachbarschaft. © Martin Schneider

Wofür braucht die Lausitz einen Kulturplan?

Mit dem Strukturwandel nach der Kohle soll sich das Image dieser vielfältigen und großen Region verbessern. Dabei können Feste und Künstler mithelfen.

Kultur zur Freude der Menschen wie etwa beim Viathea in Görlitz gibt es viel in der Lausitz. Braucht sie trotzdem einen Plan?
Kultur zur Freude der Menschen wie etwa beim Viathea in Görlitz gibt es viel in der Lausitz. Braucht sie trotzdem einen Plan? © Nikolai Schmidt (Archiv)

Das doppelte Wunder im Görlitzer Problemviertel

Ein Bauherr saniert in der Jauernicker Straße. Nun kauft er auch noch das Nachbarhaus. Es war eigentlich unverkäuflich.

Katrin Illichmann, Sekretärin der Baufirma Biehain Bau, steht vor den Häusern Jauernicker Straße 38 und 39 in Görlitz. Die Firma saniert beide Gebäude.
Katrin Illichmann, Sekretärin der Baufirma Biehain Bau, steht vor den Häusern Jauernicker Straße 38 und 39 in Görlitz. Die Firma saniert beide Gebäude. © Martin Schneider

Corona: 693 Einwohner im Kreis Görlitz in Quarantäne

Positive Schnelltests, Corona-Ausbruch in Kita, kaum britische Mutationen, wenige ITS-Patienten - die Pandemie an der Neiße verläuft widersprüchlich.

Erst durch Corona-Schnelltests werden auch im Kreis Görlitz viele Infektionen gefunden.
Erst durch Corona-Schnelltests werden auch im Kreis Görlitz viele Infektionen gefunden. © dpa

Teenager bei Sturz mit Fahrrad verletzt

Der 19-Jährige krachte an der Kastaninealle in Görlitz gegen die Leitplanke. Außerdem fanden Polizisten Temposünder auf der Bundesstraße.

Symbolbild
Symbolbild © Symbolfoto: Klaus-Dieter Brühl

Vergewaltigungsprozess in Görlitz geplatzt

Einer der beiden Angeklagten ist nicht erschienen. Das Gericht erteilt einen neuen Haftbefehl - und verhandelt gegen den zweiten Angeklagten in einem zweiten Fall.

Symbolfoto
Symbolfoto © dpa/David-Wolfgang Ebener

Wer kommt jetzt wie an einen Impftermin in Löbau?

Nicht nur über 80-Jährige werden jetzt geimpft. Aber wer genau und hängt man immer noch Stunden in der Telefonhotline fest - hier gibt es die Infos.

Ein Foto aus der Anfangszeit des Löbauer Impfzentrums. Inzwischen ist hier mehr los.
Ein Foto aus der Anfangszeit des Löbauer Impfzentrums. Inzwischen ist hier mehr los. ©  Matthias Weber

Trotz Corona: Auktion für Viathea-Fest findet statt

Das Görlitzer Straßentheaterfest gilt als das beliebteste Festival der Stadt. Am Sonnabend kann jeder mithelfen, dass genug Geld dafür da ist.

Auch dieses funktionsfähige Kinder-Blechauto der Marke Eigenbau kommt bei der ViaThea-Auktion am Sonnabend unter den Hammer.
Auch dieses funktionsfähige Kinder-Blechauto der Marke Eigenbau kommt bei der ViaThea-Auktion am Sonnabend unter den Hammer. © Förderverein ViaThea

Das machten Hubschrauber und Feuerwehr in Niesky

Am Mittwochabend gab es einen Einsatz an der Raschkestraße in Niesky. In einer Facebook-Gruppe sorgte das für Aufregung. Mittlerweile ist klar, was passiert ist.

Symbolbild
Symbolbild © dpa

Impfoffensive: Kreis Görlitz plant 18 lokale Impfzentren

Hier sollen vor allem Menschen über 80 Jahre geimpft werden. Dadurch könnten auch Jüngere schneller an der Reihe sein. Hier alle Details zum Plan.

Einige Oppacher brachte jetzt ein Bus nach Löbau zum Impfzentrum. Die Wege zur Impfung sollen noch kürzer werden.
Einige Oppacher brachte jetzt ein Bus nach Löbau zum Impfzentrum. Die Wege zur Impfung sollen noch kürzer werden. ©  Rafael Sampedro

Brüderstraße künftig für große Lkw tabu

Die Stadt Görlitz will keine Fahrzeuge über 7,5 Tonnen mehr in die Fußgängerzone lassen. Das betrifft auch den Görliwood-Bus.

Solche Bilder soll es künftig nicht mehr geben: Der 15 Tonnen schwere Görliwood-Bus steht im Eingang zur Brüderstraße.
Solche Bilder soll es künftig nicht mehr geben: Der 15 Tonnen schwere Görliwood-Bus steht im Eingang zur Brüderstraße. ©  Nikolai Schmidt

2,52 Millionen für die Sportplatz-Sanierung

Reichenbach bekommt dafür den Zuschuss vom Bund. Bereits im Juli soll die Planung losgehen. Es gibt einiges zu tun.

Der Platz soll von den Reichenbacher Grundschülern genutzt werden, aber nicht nur.
Der Platz soll von den Reichenbacher Grundschülern genutzt werden, aber nicht nur. ©  SZ-Archiv

Ein Kraftakt für mehr normales Leben

Damit die Durchimpfung jetzt rechtzeitig gelingt, müssen alle mitspielen. Sebastian Beutler kommentiert die Arbeit der lokalen Impfzentren im Kreis Görlitz.

Symbolbild
Symbolbild © dpa

So plant Görlitz die neue Saison am Berzi

Das Rathaus rechnet dieses Jahr mit mehr Besuchern als in den Vorjahren. Damit alles glatt läuft, nimmt es viel Geld in die Hand.

Raphael und Laura baden am Nordoststrand des Berzdorfer Sees. Bis zur neuen Saison dauert es gar nicht mehr lange.
Raphael und Laura baden am Nordoststrand des Berzdorfer Sees. Bis zur neuen Saison dauert es gar nicht mehr lange. ©  Nikolai Schmidt

Mehr zum Thema Görlitz