merken
Görlitz

Der Tag: Erste Corona-Erleichterung im Kreis

Die 7-Tage-Inzidenz liegt seit Mittwoch unter 200. Das hat Folgen für Demos. Eines der Themen aus der Region Görlitz/Niesky, über die wir am Mittwoch berichteten.

©  SZ-Collage

Wohnen im Kriegsgefangenenlager?

Wo die Nazis Soldaten aus Europa zusammensperrten, könnten bald Wohnhäuser entstehen. Im Messiaen-Gedenkzentrum Görlitz/Zgorzelec sind die Sorgen groß.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Einst wurde auf dem Stalag-Gelände schon gebaut - das Begegnungszentrum.
Einst wurde auf dem Stalag-Gelände schon gebaut - das Begegnungszentrum. © SZ-Archiv / Pawel Sosnowski

Opfer dürfen nicht überbaut werden

Polen trägt keine Verantwortung für die Toten im Stalag-Lager Zgorzelec. Aber für das Gedenken sehr wohl. Ein Kommentar.

© Pawel Sosnowski

Nach Brand: Autozulieferer fährt Produktion wieder hoch

Die Brandschäden in der Lackieranlage von Borbet in Kodersdorf sind beseitigt. Seit Montag wird wieder in dem Werk bei Görlitz gearbeitet.

Die Freiwilligen Feuerwehren übten bereits im vergangenen September bei Borbet Sachsen im Gewerbegebiet Kodersdorf. Das gehört mit zum Brandschutzkonzept des Felgenherstellers.
Die Freiwilligen Feuerwehren übten bereits im vergangenen September bei Borbet Sachsen im Gewerbegebiet Kodersdorf. Das gehört mit zum Brandschutzkonzept des Felgenherstellers. ©  André Schulze

Corona: Warum sind die Altenheime nicht sicher?

Zwar bessert sich die Lage im Kreis Görlitz, aber noch immer stehen 15 Einrichtungen unter Quarantäne. Dabei gibt es doch jetzt Schnelltests.

Für Besucher in Altenheimen ist ein negativer Corona-Schnelltest nötig. Erst dann ist der Zutritt erlaubt - wenn das Heim nicht unter Quarantäne steht.
Für Besucher in Altenheimen ist ein negativer Corona-Schnelltest nötig. Erst dann ist der Zutritt erlaubt - wenn das Heim nicht unter Quarantäne steht. © dpa

Die lange Geschichte für mehr Schallschutz an der A4

Autobahnlärm - ein altes Thema für die Ludwigsdorfer. Trotz erneuerter Schutz-Pläne treibt sie noch Manches um.

Die Häuser des Schäfereiwegs in Ludwigsdorf liegen direkt an der Autobahn. Aber auch die Anwohner weiter weg hören oft, wie viel gerade auf der A4 los ist.
Die Häuser des Schäfereiwegs in Ludwigsdorf liegen direkt an der Autobahn. Aber auch die Anwohner weiter weg hören oft, wie viel gerade auf der A4 los ist. ©  SZ-Archiv / Nikolai Schmidt

Bahnhof Görlitz erhält eine Fahrradstation

Dieses Jahr soll gebaut werden. Es entsteht ein Ort für 35 bis 40 Fahrräder. Zugleich wird auch der Fußgängertunnel schöner.

Im Bahnhof Görlitz soll es künftig eine Fahrradstation geben - genauer gesagt im Fußgängertunnel, der die Bahnhofshalle mit dem Südausgang verbindet.
Im Bahnhof Görlitz soll es künftig eine Fahrradstation geben - genauer gesagt im Fußgängertunnel, der die Bahnhofshalle mit dem Südausgang verbindet. © Pawel Sosnowski

Touristen besuchen Görlitz im Oktober

Die Gästezahlen gingen 2020 für den Herbstmonat etwas zurück. Aber die Übernachtungszahlen stiegen trotzdem ganz leicht.

Touristen kommen auch außerhalb der Sommermonate nach Görlitz.
Touristen kommen auch außerhalb der Sommermonate nach Görlitz. © Pawel Sosnowski

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz