merken
Görlitz

Der Tag: Höhere Diäten für Abgeordnete?

Sachsen-Politiker wollen mehr Geld. Wie stehen die Abgeordneten aus dem Kreis dazu? Eines der Themen aus der Region, über die wir am Donnerstag berichteten.

©  SZ-Collage

So bunt ist jetzt die Görlitzer Kneipenwelt

Kneipensterben in Corona-Zeiten? Im Moment erlebt Görlitz das Gegenteil: Viele neue Gaststätten öffnen. Und bald kommt noch ein Imbiss-Truck.

VARO Direct
Grüner heizen, Haushaltskasse entlasten
Grüner heizen, Haushaltskasse entlasten

Kunden von VARO Energy Direct können jetzt im Rahmen einer besonderen Aktion viel Geld beim Brennstoffeinkauf sparen.

Mohamad Badr Eddin Haboush in seiner neuen „Pizzeria Maria“ in der Görlitzer Südstadt: Er würde gern noch weitere Geschäfte eröffnen.
Mohamad Badr Eddin Haboush in seiner neuen „Pizzeria Maria“ in der Görlitzer Südstadt: Er würde gern noch weitere Geschäfte eröffnen. © Paul Glaser/glaserfotografie.de

Schüler aus Bolivien suchen Gastfamilien

Trotz Corona kann der Austausch stattfinden. Ende Juli geht es los. In Görlitz fehlen noch Helfer.

Für den deutsch-bolivianischen Schüleraustausch werden noch Gastfamilien in Görlitz und Umgebung gesucht.
Für den deutsch-bolivianischen Schüleraustausch werden noch Gastfamilien in Görlitz und Umgebung gesucht. © Amigos de la Cultura e.V.

"Es muss ein Schrei durch Görlitz gehen"

Nachdem Details eines neuen Theater-Sparkonzeptes bekannt geworden sind, äußert sich der Görlitzer Theater- und Musikverein.

Das Görlitzer Theater ist wieder einmal gefährdet.
Das Görlitzer Theater ist wieder einmal gefährdet. © Pawel Sosnowski

Freitag wird zum Markttag

Regionale Erzeuger werden ab Mai bei den "Zwei Linden" im Görlitzer Stadtteil Rauschwalde ihre Produkte anbieten. Und damit das Areal weiter beleben.

Stefanie Knerr, Besitzerin des Areals "Zwei Linden" in Görlitz-Rauschwalde. Sie baut nicht nur das Kassenhaus aus, sondern etabliert auch einen Markttag.
Stefanie Knerr, Besitzerin des Areals "Zwei Linden" in Görlitz-Rauschwalde. Sie baut nicht nur das Kassenhaus aus, sondern etabliert auch einen Markttag. © Martin Schneider

Was hinterm Geburtenboom in Quolsdorf steckt

30 Neugeborene zählt der kleine Ort bei Niesky in den vergangenen zehn Jahren. Warum klappt hier manches besser als andernorts? Familie Süße berichtet.

Frank und Lisa Süße leben mit Sohn Aaron in Quolsdorf. Ihr Sohn ist jetzt vier Wochen alt und wohl der jüngste Einwohner in dem Ortsteil von Hähnichen.
Frank und Lisa Süße leben mit Sohn Aaron in Quolsdorf. Ihr Sohn ist jetzt vier Wochen alt und wohl der jüngste Einwohner in dem Ortsteil von Hähnichen. © André Schulze

Warum ein Nieskyer Corona-Proteste organisiert

Sonntagnachmittag ist Demo-Zeit vor dem Rathaus. Gemeinsam statt einsam wollen die Teilnehmer sein.

Vor dem Nieskyer Rathaus findet sonntags ab 16 Uhr der Protest gegen die Corona-Einschränkungen statt.
Vor dem Nieskyer Rathaus findet sonntags ab 16 Uhr der Protest gegen die Corona-Einschränkungen statt. ©  André Schulze

Hunde stöbern Wildschweine auf

Mit Kadaverspürhunden will Sachsen entlang der Neiße schneller krankes und totes Schwarzwild auffinden. Jäger können sich dafür ausbilden lassen.

Entlang der Neiße steht seit gut einem Jahr ein Schutzzaun gegen das Ausbreiten der Afrikanischen Schweinepest. Jetzt kommen Spürhunde zum Einsatz, die kranke und tote Wildschweine im Bereich des Grenzflusses aufspüren sollen.
Entlang der Neiße steht seit gut einem Jahr ein Schutzzaun gegen das Ausbreiten der Afrikanischen Schweinepest. Jetzt kommen Spürhunde zum Einsatz, die kranke und tote Wildschweine im Bereich des Grenzflusses aufspüren sollen. ©  André Schulze

Grünes Licht für Sachsens Berufsschulplan

Der Kreis Görlitz zählt sich zu den Gewinnern. Deswegen stimmt der Kreistag am Donnerstag dafür. Aber mit Bautzen gibt es Streit.

Friseurlehrlinge - wie hier Josi Schünemann im Salon Martina der Figaro Görlitz GmbH auf der Reichertstraße - können ihre theoretische Ausbildung weiterhin in Görlitz machen.
Friseurlehrlinge - wie hier Josi Schünemann im Salon Martina der Figaro Görlitz GmbH auf der Reichertstraße - können ihre theoretische Ausbildung weiterhin in Görlitz machen. © Archiv/Nikolai Schmidt

Corona: Schulen im Kreis Görlitz droht Schließung

Die Inzidenz liegt zu hoch, so dass die Bundes-Notbremse zieht. Auch acht weitere Todesfälle sind an der Neiße zu verzeichnen.

Präsenzunterrricht an Schulen wird es im Kreis Görlitz bald nicht mehr geben.
Präsenzunterrricht an Schulen wird es im Kreis Görlitz bald nicht mehr geben. © dpa

Rentnerin verprügelt – Zeugen gesucht

Zwei Unbekannte griffen die 66-Jährige in Weinhübel an. Sie entkamen. Ein Sex-Straftäter und ein Wirtschafts-Betrüger wurden hingegen in Görlitz geschnappt.

Symbolbild
Symbolbild ©  SZ-Archiv

Wie Straßen den Winter verkraftet haben

Es gab schon Jahre mit schlimmeren Schäden. Trotzdem haben die Straßenmeistereien im Kreis viel zu tun. Vor allem, wenn es keinen Frost mehr gibt.

Schilder zeigen es an: Die Straßen im Kreis haben durch den Frost der vergangenen Wochen ziemlich gelitten.
Schilder zeigen es an: Die Straßen im Kreis haben durch den Frost der vergangenen Wochen ziemlich gelitten. © SZ-Archiv / Uwe Soeder

Wächst Salat bald auf dem Reichenbacher Markt?

Der Marktplatz der Kleinstadt ist meist trist und grau. Das zu ändern, macht sich Bianca Senger zur Aufgabe - und sucht Mitstreiter.

Bianca Senger von der Stadtinformation kann sich vorstellen, dass mit Gemüse-, Kräuter-, Blumen- und Erdbeerbepflanzung der Marktplatz ein neues Flair bekommt.
Bianca Senger von der Stadtinformation kann sich vorstellen, dass mit Gemüse-, Kräuter-, Blumen- und Erdbeerbepflanzung der Marktplatz ein neues Flair bekommt. © Constanze Junghanß

Musiker spielen Barockwerk nach 360 Jahren wieder

In der Görlitzer Kreuzkirche erklingt ein Werk, das der Görlitzer Rat im 17. Jahrhundert komponieren ließ. Es war vergessen – bis diesen Sonntag.

Alexander Göpfert tritt am Sonnabend mit mehreren Musikerkollegen als Barockensemble "Collegium musicum Gorlicium" in der Evangelischen Kreuzkirche Görlitz auf.
Alexander Göpfert tritt am Sonnabend mit mehreren Musikerkollegen als Barockensemble "Collegium musicum Gorlicium" in der Evangelischen Kreuzkirche Görlitz auf. © Paul Glaser/glaserfotografie.de

Wieder kein Altstadtfest in Görlitz

Viele Menschen auf engem Raum, das ist auch in diesem Sommer wegen Corona nicht möglich. Doch ganz aufs Feiern muss nicht verzichtet werden.

Beliebt und von vielen schmerzlich vermisst: Das fantastische Altstadtfest-Flair in Görlitz.
Beliebt und von vielen schmerzlich vermisst: Das fantastische Altstadtfest-Flair in Görlitz. © Nikolai Schmidt

Corona verhindert Synagogen-Eröffnung

Das frühere Gotteshaus der Görlitzer Juden wurde als Kulturdenkmal von nationalem Rang saniert. Doch noch kann niemand rein.

Die frühere Görlitzer Synagoge harrt ihrer Wiedereröffnung als Kulturforum entgegen.
Die frühere Görlitzer Synagoge harrt ihrer Wiedereröffnung als Kulturforum entgegen. © Paul Glaser/glaserfotografie.de

Immer mehr Alte leben in Görlitz

Die Zahl der über 80-Jährigen steigt rasant. Doch auch eine zweite Gruppe wird größer.

Von links: Anita Heise, Edith Winkler, Waltraud Weigelt und Ursula Markert leben im DRK-Altenpflegeheim in Görlitz-Königshufen.
Von links: Anita Heise, Edith Winkler, Waltraud Weigelt und Ursula Markert leben im DRK-Altenpflegeheim in Görlitz-Königshufen. © Martin Schneider

Höhere Diäten für Abgeordnete: Ja oder nein?

Sachsen-Politiker wollen sich ein neues Gesetz geben – und mehr Geld. Wie stehen die Abgeordneten aus dem Kreis Görlitz dazu?

Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) wurde im Wahlkreis Görlitz als Direktkandidat in den sächsischen Landtag gewählt.
Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) wurde im Wahlkreis Görlitz als Direktkandidat in den sächsischen Landtag gewählt. ©  André Schulze

Kommt die Bäckerausbildung nach Görlitz?

Der Plan des Freistaates für die Berufsschulen liegt vor, sichert alle Standorte im Kreis Görlitz. An diesem Donnerstag entscheidet der Kreistag.

Auch die Lehrlinge von Bäckermeister Michael Tschirch könnten es künftig nicht mehr so weit haben zu ihrer Berufsschule.
Auch die Lehrlinge von Bäckermeister Michael Tschirch könnten es künftig nicht mehr so weit haben zu ihrer Berufsschule. ©  Nikolai Schmidt

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz