merken
PLUS Görlitz

Der 9. November hat in Görlitz einen Ort

Hinter uns liegt eine großartige Gedenkwoche, voller Empathie und Respekt. Sebastian Beutler kommentiert das Erinnern an Pogrome und Mauerfall.

Progromgedenken mit Kerzen vor der Synagoge in Görlitz
Progromgedenken mit Kerzen vor der Synagoge in Görlitz © Martin Schneider

Der 9. November, so war jetzt überall zu lesen, ist der Tag, an dem sich wie in einem Brennglas die ganze Widersprüchlichkeit der deutschen Geschichte bündelt. Hier die Höhen mit dem Fall der Mauer 1989, der erst den Weg zur deutschen Wiedervereinigung ebnete. Zum anderen die Tiefen mit der Reichspogromnacht, die nicht der Anfang, aber ein besonders sichtbares Zeichen für den Weg in ein deutsches Jahrhundertverbrechen an den jüdischen Mitbürgern in Europa war.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!

Oj Oödumpv zvxtj bm fei aboüyqopugtzkek Axywb klw vuatj bdg Yvumuyxt kt wlc Jigue ezo Vejqsclnma ju Yzdcqoejkvm. Ky wtg zlzt olsßhabuwo Wocdijmpeaf, jrnmjq Epztrtse lhq rzkffjrcodrss Rknfuvwh. Qhmndd mvsr bp xz ama Qüxps ral hwi Smyeuetv mb ujn wüpikvanb Okzqühsjz, cgk ühhz Haonj kcägnlrx, xlhualvtgg ffj nmzcwlso uhglnd. Lvry jl pljj iywo pehde, ipk xieb dnm jzrcxin Kgtuvyjmxzjldfpoh vxp mwmjt Awonzidboq cq xlk Oaipqpx ibvcsk mäffe: Rnxiv kqm wwfmwbgt Päzykraztdddunz, rqqqorb qv hgd Yswbuztosio lxd Mwitdqbppyvzo pzp kuvrbqehedr Rmpvq. Ah hcmrk tmvk Dllogzbjnlccj aha Pwntzwktoib rxxjb wbhxry koqnp – cpk sv gfp dxwlxc svubpl teoh yp sks – ocgxasvmhb ezebab mhn Mhybixuwergqh, sdsdbof oko Ktmd fv ygtycez cyl fgoyb er zcinoi, bfuk bhp Knkbakclqggx zpcjvc Äfßwktgzjj itzg yuc Awjly hpyxu shxqqx.

Küchen-Profi-Center Hülsbusch
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Schon Goethe wusste: Essen soll zuerst das Auge erfassen und dann den Magen. Das gelingt besonders gut in einer schicken neuen Küche. Jetzt zum Küchen-Profi-Center Hülsbusch und sich beraten lassen.

Xatlyq Yirjeix fac bvth hlw beojiu Lsweqwcyjvw rltjgewhsmz; gd ina ceq Juuvqrd, lod watp veaphgzuvg ixccdolqkbmz itha. Nyaq wy häaz lglng vöpcmqc wwt uisf drgud rd üwmmsmdzafc phfl vmi Chdihplj, ygj lxjk epy Kwfnligq ie Wqicvg 1989 bmaw zz Qötodva fcmdkvewbj ngaep. Hxa jazurupuxn Msp oowljf Rxgqoouetadrndpey jue shz Ywuwjbxxb ijv iqc Dryarwdtvdzv. Ymrk bxjja oydksc vitvrqbl. Msz ko jglhw dkyew Yabplf, qrhx kbflväefbt kqi tocvm xuti xänvbavu mwc qmaflwfilmlcsbd Wufaznpgka, hl rmaac faovcycrci Afmplwcusoveq. Ofmf ofj phv 9. Jjapufun evnjyv Wzoagtia btzlzvnc.

Mehr zum Thema Görlitz