merken
PLUS Görlitz

Diebesbeute: Werkzeug, Fahrrad, Kupferrohre

Unbekannte drangen in eine Firma in Hagenwerder und zwei Häuser in Görlitz ein. Sie verursachten dort Schäden in insgesamt fünfstelliger Höhe.

Symbolbild
Symbolbild © Silas Stein/dpa

Unbekannte Täter sind zwischen Sonnabendmittag und Sonntagmittag auf ein Firmengelände an der Nickrischer Straße in Hagenwerder eingebrochen.

Wie Polizeisprecher Sebastian Ulbrich der SZ mitteilt, drangen sie dort in ein Gebäude ein und stahlen einen elektrischen Durchlauferhitzer, einen Hochdruckreiniger der Marke Kärcher, ein Rohrreinigungsgerät, verschiedene Kupfer- und Heizungsrohre sowie drei Benzinkanister mit 40 Litern Kraftstoff. Der Stehlschaden beträgt 6.000 Euro, der Sachschaden 1.000 Euro.

Anzeige
Kosmetikinstitut Panitz ist für Sie da
Kosmetikinstitut Panitz ist für Sie da

Ob wohltuende Fußmassage oder Pediküre - das Kosmetikinstitut Panitz hat für Sie geöffnet, denn ab März dürfen Fußpfleger ihre Leistungen wieder anbieten.

Auf der Etkar-André-Staße in Görlitz sind Diebe zwischen Sonnabendabend und Sonntagmittag in ein Mehrfamilienhaus eingebrochen. Dort knackten sie laut Ulbrich vier Kellerabteile auf und entwendeten daraus ein schwarz-graues Fahrrad der Marke Merida, Werkzeug, Lebensmittel und einen rot-grauen 80-Liter-Wanderrucksack der Marke Deuter. Im Rucksack befanden sich verschiedene Wanderutensilien, darunter Zelte und ein Schlafsack. Der Stehlschaden beträgt 3.550 Euro, der Sachschaden 60 Euro.

Auch auf der Rauschwalder Straße in Görlitz sind Unbekannte in ein Mehrfamilienhaus eingebrochen. Die Täter schlugen hier am Sonntagmorgen gegen 4.15 Uhr zu. Aus einer Abstellkammer im Treppenhaus stahlen sie einen Winkelschleifer der Marke Bosch und einen Beutel mit Werkzeug. Aus einer weiteren Kammer entwendeten sie Spraydosen, Waschmittel und Kabel. Der Stehlschaden beträgt 345 Euro, Sachschaden ist nicht verzeichnet.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz