merken
PLUS Görlitz

Autofahrer beschwipst am Steuer erwischt

Drei Männer im Kreis waren nicht nüchtern, als sie sich hinters Steuer setzten. Und in Schleife überbrachten Polizisten einem Patienten eine rührende Nachricht.

Symbolbild
Symbolbild © Franziska Gabbert/dpa

Görlitzer Polizisten haben am Mittwochabend gleich drei Autofahrer geschnappt, die nicht mehr nüchtern waren. Los ging es auf der Alten Straße in Sohland am Rotstein.

Ein 34-jähriger Audi-Fahrer pustete dort umgerechnet 0,88 Promille, teilt Polizeisprecher Sebastian Ulbrich mit. Später erwischten die Beamten einen 42-jährigen Mercedes-Fahrer mit umgerechnet 0,78 Promille am Brautwiesenplatz in Görlitz. Am späten Abend zeigte der Promillemesser auf der B 115 in Kodersdorf bei einem 43-Jährigen einen Wert von 0,74 an. Der Mann saß ebenfalls am Steuer eines Mercedes.

Die drei ertappten Deutschen erhielten eine Anzeige wegen Verstoßes gegen die 0,5-Promille-Grenze und mussten ihre Fahrzeuge erst einmal stehen lassen. (SZ)

Zoo Dresden
Tierisch was erleben
Tierisch was erleben

Welche spannenden Neuigkeiten gibt es bei Pinguin, Elefant und Co.? Wer wird Tier des Monats? Hier können Sie abstimmen und erfahren mehr über die tierischen Bewohner des Zoo Dresden.

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht:

Teenager verletzt sich bei Auffahrunfall

In Altbernsdorf ist am Mittwochnachmittag ein Verkehrsunfall mit einer verletzten Person passiert. Ein 16-jähriger Moped-Fahrer war auf der Straße Große Seite in Richtung Hagenwerder unterwegs, teilt Polizeisprecherin Franziska Schulenburg mit. Offenbar fuhr er aus Unachtsamkeit auf den verkehrsbedingt haltenden VW eines 32-Jährigen auf. Daraufhin geriet der Golf in den Gegenverkehr und prallte gegen den BMW eines 60-Jährigen. Der Fahrer der Simson wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An allen drei Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5.500 Euro.

Bekiffter Subaru-Fahrer kurvt durch Görlitz

Verkehrspolizisten ist in der Nacht zum Donnerstag auf dem Rückweg von einer Blutentnahme in Görlitz ein Subaru mit unsicherer Fahrweise aufgefallen. Während der anschließenden Kontrolle bemerkten die Beamten beim Fahrer eine gewisse Desorientierung und keine Pupillenreaktionen. Der Drogentest zeigte den Konsum von Cannabis an. Damit ging es erneut zur Blutentnahme. Der 34-jährige Deutsche durfte seine Fahrt nicht fortsetzen und erhielt eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Ihn erwarten ein Bußgeld von 500 Euro, ein Monat Fahrverbot sowie zwei Punkte in Flensburg.

Einbrecher stiehlt einen Handwagen

Am späten Mittwochabend hat ein Einbrecher einen Handwagen aus einem Wohnhaus an der Zittauer Straße in Görlitz gestohlen. Dieser hatte einen geschätzten Wert von etwa 60 Euro. Bei dem Einbruch entstand ein Sachschaden von rund 100 Euro. Der Polizei in Görlitz liegen bereits Hinweise auf einen möglichen Tatverdächtigen vor. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt.

Mann in Schleife bekommt Organspende

Mitten in der Nacht zum Donnerstag sollte ein 59-Jähriger in Schleife eine Nachricht erhalten, auf die er offenbar schon lange gewartet hatte: Spenderniere verfügbar! Polizisten aus Weißwasser klingelten bei dem Mann und informierten ihn im Auftrag ihrer Dresdener Kollegen. Diese konnten ihn zuvor zu der späten Stunde telefonisch nicht erreichen. Bereits wenige Minuten später machte sich der Patient auf den Weg in die Landeshauptstadt in das betreffende Klinikum.

1 / 4

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz