merken
PLUS Görlitz

Einbrecher räumen Garage aus

Die Täter waren in den vergangenen Wochen in Hagenwerder zugange. Sie nahmen dort Fahrräder, Fenster und weitere Dinge mit.

Symbolbild
Symbolbild © Philipp von Ditfurth/dpa

Unbekannte haben in den vergangenen Wochen bei einem Garageneinbruch im Görlitzer Ortsteil Hagenwerder allerhand erbeutet.

Wie Sebastian Ulbrich von der Polizeidirektion Görlitz mitteilt, drangen die Täter drangen gewaltsam in die Räume ein und nahmen einen Auto-Anhänger, zwei Fahrräder, eine Bohrmaschine sowie zwei Fenster mit. Den Wert dieser Gegenstände schätzte der Geschädigte auf etwa 700 Euro. Die Einbrecher verursachten laut Ulbrich Sachschaden von circa 250 Euro. Eine Streife des Görlitzer Reviers sicherte am Tatort Spuren und übernahm die weiteren Ermittlungen.

Anzeige
Versuch macht klug - die Universitätsschule
Versuch macht klug - die Universitätsschule

Die Universitätsschule Dresden ist ein sogenannter Schulversuch. Bundesweit gilt sie als Vorreiter für eine neue Form des Unterrichts – nicht erst seit Corona.

Radler und Autofahrer sind nicht mehr nüchtern

Polizisten haben am am Sonntagmittag auf der Sattigstraße in Görlitz einen betrunkenen Radfahrer gestoppt. Der 32-jährige Pole musste pusten. Dabei kam laut Polizeisprecherin Anja Leuschner ein Wert von umgerechnet 1,94 Promille heraus. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und untersagten die Weiterfahrt. Eine Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr folgte ebenfalls.

In der Nacht zum Montag ist ein 44-Jähriger an der Görlitzer Struvestraße in eine allgemeine Verkehrskontrolle geraten. Ein Atemalkoholtest zeigte laut Polizei bei dem vietnamesischen Autofahrer einen Wert von umgerechnet 0,78 Promille. Die Polizisten unterbanden die Weiterfahrt und erstatteten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen des Verstoßes gegen die 0,5-Promille-Grenze. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz