merken
PLUS Görlitz

Einbrecher stehlen Ski-Schuhe aus Keller

Der Vorfall ereignete sich an der Lessingstraße in Görlitz. Auf der A4 war indes ein berauschter Autofahrer unterwegs.

Symbolbild
Symbolbild © Silas Stein/dpa

Unbekannte Täter sind im vergangenen Monat in einen Keller an der Lessingstraße in Görlitz eingebrochen. Sie entwendeten schwarze Ski-Schuhe der Marke Tecnica. Der entstandene Stehlschaden beträgt etwa 450 Euro, teilt Polizeisprecherin Julia Garten mit. Am Keller entstand ein Sachschaden von rund 20 Euro. Der örtliche Kriminaldienst ermittelt wegen Diebstahls im besonders schweren Fall. (SZ)

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht:

Polizei stellt per Haftbefehl gesuchten Mann

Polizisten haben am Donnerstagnachmittag bei einer Personenkontrolle an der Brautwiesenstraße in Görlitz einen 41-jährigen Deutschen erwischt, der per Haftbefehl gesucht wurde. Der Mann blieb jedoch auf freiem Fuß, nachdem er eine ausstehende Geldbuße in Höhe von 180 Euro bezahlt hatte.

Ford-Fahrer fährt bekifft über die A4

Autobahnpolizisten haben am Donnerstagabend einen bekifften Ford Mondeo-Fahrer an der Anschlussstelle Nieder Seifersdorf an der A 4 gestoppt. Der 20-Jährige, der in Richtung Dresden unterwegs war, wurde positiv auf Cannabis getestet. Die Polizisten ordneten eine Blutentnahme an und fertigten eine Anzeige wegen Fahrens unter dem Einfluss berauschender Mittel.

Görlitzer verstoßen erneut gehen Ausgangssperre

Erneute Verstöße gegen die Corona-Schutz-Verordnung haben Polizisten in der Nacht zum Freitag im Stadtgebiet Görlitz festgestellt. In insgesamt drei Fällen kamen jeweils mehrere Personen aus unterschiedlichen Haushalten zusammen, die gegen die Ausgangssperre verstießen. Die Polizei fertigte Anzeigen wegen der Verstöße gegen die Corona-Schutz-Verordnung.

1 / 3

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

TOP Reisen
TOP Reisen
TOP Reisen

Auf ins Weite, ab in die Erholung! Unsere Top Reisen der Woche auf sächsische.de!

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz