merken
PLUS Görlitz

Görlitz: Einbruch in Innenstadt-Kita

Unbekannte haben das Büro durchwühlt und sind fündig geworden. Zudem waren Autodiebe in der Stadt unterwegs. In Rothenburg wurden Plakate beschmiert.

Symbolbild
Symbolbild © Frank Rumpenhorst/dpa

In der Nacht vom Dienstag zum Mittwoch sind Unbekannte in eine Kita in der Görlitzer Innenstadt eingebrochen. Sie haben das Büro durchwühlt, dabei eine Geldkassette gefunden, diese gewaltsam geöffnet und das Bargeld in unbekannter Höhe daraus entwendet, wie Polizeisprecherin Anja Leuschner mitteilt. Zudem entstand Sachschaden von 1.500 Euro.

An der Schlesischen Straße drangen Diebe irgendwann zwischen Sonnabend und Dienstag in ein Wohnmobil ein und versuchten es zu starten. "Das misslang", so Anja Leuschner. Anschließend probierten die Täter, in einen Toyota daneben zu gelangen. "Auch das Vorhaben scheiterte." So blieb am Ende ein Sachschaden von 1.200 Euro.

TOP Reisen
TOP Reisen
TOP Reisen

Auf ins Weite, ab in die Erholung! Unsere Top Reisen der Woche auf sächsische.de!

Auf der Friedensstraße, der S127 und anderen Orten im Stadtgebiet haben Unbekannte in der Nacht vom Montag zum Dienstag die Wahlplakate mehrerer Parteien mit Hakenkreuzen, SS-Runen und Hitlerbärtchen besprüht und teilweise abgerissen, berichtet die Polizeisprecherin. Der Sachschaden ist unbekannt, der Staatsschutz ermittelt.

Mehr zum Thema Görlitz