merken
Görlitz

"Schöner Samstag" lockt zum Einkauf in Görlitz

Händler der Görlitzer Innenstadt laden an diesem Sonnabend zum Shoppen bis 18 Uhr ein. Dazu gibt es Kultur und zusätzliche Gastronomie.

In Ruhe stöbern und shoppen, das geht an zwei Samstagen im Juli. Unter dem Motto "Schöner Samstag" laden Görlitzer Händler zum Shoppen bis 18 Uhr ein.
In Ruhe stöbern und shoppen, das geht an zwei Samstagen im Juli. Unter dem Motto "Schöner Samstag" laden Görlitzer Händler zum Shoppen bis 18 Uhr ein. © Pawel Sosnowski/80studio.net

Einkaufen am Sonnabend bis 18 Uhr - dazu laden Händler der Görlitzer Innenstadt für den 3. und 17. Juli ein. Unter dem Motto "Schöner Samstag" sind von der Berliner Straße über Straßburgpassage, Jakobstraße, Postplatz und Marienplatz bis zur Steinstraße die Geschäfte geöffnet. In der Shopping-Pause laden Gastronomen ein. Snackpausen sind auch an mobilen Imbiss-Ständen möglich.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Einkaufen und Kultur genießen

„Einkaufen in der Innenstadt ist ein besonderes Erlebnis und muss nach dem monatelangen Lockdown von allen erst wieder neu entdeckt werden“, erklärt Andrea Behr, Geschäftsführerin der Europastadt Görlitz/Zgorzelec GmbH (EGZ). Mit der parallel stattfindenden Naschallee sowie Kulturveranstaltungen und dem Schlesischen Tippelmarkt gebe es gute Gründe, einen schönen Samstag in der Innenstadt zu verbringen.

Der "Schöne Samstag" ist Teil eines mehrstufigen Plans von Aktionsring Handel, EGZ, IHK, Kulturservicegesellschaft und City-Initiative, der die nachhaltige Belebung der Görlitzer Innenstadt zum Ziel hat.

Mehr zum Thema Görlitz