merken
PLUS Görlitz

Filmdreh-Start rückt näher

Mehrere große Zelte sind nun an der Elisabethstraße aufgebaut. Vorbereitungen fürs Filmteam von "Torstraße 1".

Zelte für den anstehenden Filmdreh auf der Elisabethstraße in Görlitz.
Zelte für den anstehenden Filmdreh auf der Elisabethstraße in Görlitz. © Paul Glaser/glaserfotografie.de

Zwei Monate lang soll in Görlitz für die Serie "Torstraße 1" gedreht werden.

Erste Vorbereitungen dafür liefen in den vergangenen Wochen bereits im Görlitzer Jugendstilkaufhaus - das bei "Torstraße 1" auch eine Rolle spielen soll. Nun werden die anstehenden Dreharbeiten sichtbarer in der Stadt: An der Elisabethstraße sind große, weiße Zelte aufgebaut - vermutlich für das Filmteam, nehmen Görlitzer Filmfans an.

Anzeige
Bundestagswahl: Populisten verhindern - Erststimme für Florian Oest!
Bundestagswahl: Populisten verhindern - Erststimme für Florian Oest!

Worum es bei der Bundestagswahl am 26. September 2021 wirklich geht und was für den Landkreis Görlitz auf dem Spiel steht.

Zwei Monate Dreh in Görlitz

Vor einer Woche hatte der Produzent Stefan Arndt, Mitbegründer der Produktionsfirma X-Filme, in Görlitz mehr über die anstehenden Dreharbeiten erzählt. Beginnen sollen sie voraussichtlich Mitte August. Dann soll auch das Ensemble bekannt gegeben werden. Gedreht wird zwei Monate lang in Görlitz - eine sehr lange Zeit für ein solches Projekt, erklärte Arndt. Danach geht es für das Filmteam noch für rund drei Wochen nach Berlin.

In Görlitz wird das Kaufhaus ein Drehort sein. Auch auf Straßen, in Geschäften und zum Beispiel auch Wohnungen werde für "Torstraße 1" gedreht, hatte Arndt erklärt. Die Serie beruht auf dem Roman von Sybil Volks. Es geht um die Geschichte eines jungen Paares und ihrer Familien über Jahrzehnte hinweg, angefangen am Ende der 20er Jahre. So werden auch noch Komparsen gesucht, die optisch in diese Zeit passen könnten.

Mehr zum Thema Görlitz