merken
PLUS Zittau

Feuerwehr kämpft mit Unwetter und rettet Schafe

Die Kameraden hatten alle Hände voll zu tun. So holten sie in Königshain und weiteren Orten Bäume von der Straße. In Ostritz retteten sie Tiere vorm Ertrinken.

240 Tiere mussten die Kameraden gemeinsam mit dem Schäfer in Ostritz retten.
240 Tiere mussten die Kameraden gemeinsam mit dem Schäfer in Ostritz retten. © Danillo Dittrich

Das Unwetter am Mittwoch hat die Feuerwehr im Landkreis Görlitz ordentlich auf Trab gehalten. So berichtet ein Sprecher der Rettungsleitstelle Ostsachsen der SZ auf Nachfrage von umgestürzten Bäumen in Hennersdorf, Königshain, Jonsdorf, Mücka, Oberoderwitz sowie in Ebersbach in der Gemeinde Schöpstal.

Dort mussten jeweils Kameraden der Feuerwehr ausrücken, um die Bäume von der Straße zu entfernen. In Reichenbach sei zudem am Mittwochmorgen eine Straße überflutet worden. "Die Wassermassen kamen dort von einem Feld auf die Fahrbahn", beschreibt der Sprecher. Sie musste von der Feuerwehr Reichenbach gereinigt werden. Auch in Großhennersdorf mussten die Kameraden Regenwasser von der Straße entfernen.

Geld und Recht
Wer den Pfennig nicht ehrt
Wer den Pfennig nicht ehrt

und sich nicht im Paragrafendschungel zurechtfindet, ist schnell arm dran. Tipps und Tricks rund um Geld, Sparen und juristische Fallstricke gibt es hier zu finden.

In Ostritz sorgte der Regen am Abend für Hochwasser an der Neiße. Die Feuerwehr Ostritz musste daher ausrücken, um dem Schäfer zu helfen, im wahrsten Sinne des Wortes seine Schäfchen ins Trockene zu bringen. Denn der Fluss war über seine Ufer getreten und kam der 240 Tiere zählenden Herde gefährlich nahe. Zehn bis zwölf Kameraden leuchteten die Stelle aus und unterstützen beim Umtrieb. Etwa anderthalb Stunden dauerte die Rettungsaktion, dann waren die Tiere auf einer anderen Weide untergebracht.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier

Mehr zum Thema Zittau