SZ + Update Görlitz
Merken

Seenot auf Berzdorfer See: Hund hätte angeleint sein müssen

Dramatische Szenen hatten sich am Freitag am Hafenstrand abgespielt, als ein Schwimmer seinen Hund retten wollte. Feuerwehr und DLRG rückten aus.

Von Thomas Christmann & Marc Hörcher
 2 Min.
Teilen
Folgen
Die Rettungswache am Nordufer des Berzdorfer See in Görlitz. Der Vorfall am Freitag passierte aber nicht hier, sondern nahe der Halbinsel.
Die Rettungswache am Nordufer des Berzdorfer See in Görlitz. Der Vorfall am Freitag passierte aber nicht hier, sondern nahe der Halbinsel. © Paul Glaser/glaserfotografie.de

Mehrere Feuerwehren und die DLRG sind am Freitagnachmittag zu einem Einsatz am Berzdorfer See ausgerückt. Sie waren dort gegen 13.46 Uhr wegen eines Schwimmers in Not am Hafenstrand nahe der Halbinsel alarmiert worden.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Görlitz