merken
PLUS Görlitz

Feuerwehr muss zu leerem Haus ausrücken

Vermutlich ist gekokelt worden - was für sehr viel Rauch sorgte. Nicht der einzige Einsatz, die Görlitzer Feuerwehr hat derzeit viel zu tun.

Die Görlitzer Feuerwehr musste zur Landeskronstraße ausrücken.
Die Görlitzer Feuerwehr musste zur Landeskronstraße ausrücken. © André Schulze

Bewohner mussten nicht evakuiert werden. Denn die Landeskronstraße 6 steht leer. Dort läuft aktuell ein Einsatz der Görlitzer Berufsfeuerwehr und Kameraden der Feuerwehr Stadtmitte. "Die Kameraden versuchen gerade, das Gebäude rauchfrei zu bekommen", erklärt der Görlitzer Feuerwehrchef Uwe Restetzki. 

Was genau passiert ist, lässt sich noch nicht feststellen. Die Feuerwehr vermutet derzeit, dass jemand im Eingang des Hauses auf der Landeskronstraße gekokelt haben könnte. Ein größeres Feuer ist dadurch zwar nicht ausgebrochen, allerdings eine starke Rauchentwicklung. Der Rauch zog durch das Gebäude bis zum Dach, erklärt Uwe Restetzki.

sz-Reisen
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken
Mit SZ-Reisen die Welt entdecken

Bei SZ-Reisen findet jeder seine Traumreise. Egal ob Kreuzfahrt, Busreise, Flugreise oder Aktivurlaub - hier bekommen Sie für jedes Reiseangebot kompetente Beratung, besten Service und können direkt buchen.

Die Landeskronstraße 6 gehört zu den Sorgenkindern unter den Gebäuden: Gehweg und Parkplätze davor mussten aus Sicherheitsgründen gesperrt werden. Wie Hartmut Wilke, Leiter des Amtes für Stadtentwicklung, im Frühjahr erklärt hatte, sind die Eigentümerverhältnisse bei dem Gebäude ungeklärt. 

Es sind Tage mit viel Arbeit für die Görlitzer Feuerwehr derzeit. Alleine von Freitag bis Sonntag rückten Berufsfeuerwehr und Stadtmitte zu elf Einsätzen aus. Einer davon: An der Löbauer Straße brauchte eine Person in Not Hilfe. Die Feuerwehr wurde hinzugerufen, um die Wohnungstür zu öffnen. 

Solche Einsätze kommen immer häufiger vor, hatte Uwe Restetzki kürzlich in einem SZ-Gespräch erzählt. Oft handelt es sich um alleinstehende Personen, die keine Angehörigen in der Nähe haben und in ihrer Wohnung in eine Notsituation geraten. Nicht immer kann die Feuerwehr noch helfen. Dieses mal aber schon. Bei dem Einsatz an der Löbauer Straße am Sonntagvormittag wurde die Person in ein Krankenhaus gebracht. 

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Görlitz