merken
PLUS Görlitz

Filmbüro macht es spannend

Die Filmbranche steht vor besonderen Herausforderungen. Ein Filmbüro in Görlitz soll helfen. Wie und mit wem ist aber noch nicht bekannt.

Da war die Welt noch anders, im Herbst 2019, als der Wolfsland-Teil "Das Kind vom Finstertor" gedreht wurde. Jetzt steht die Filmbranche vor besonderen Herausforderungen. Das Filmbüro soll helfen.
Da war die Welt noch anders, im Herbst 2019, als der Wolfsland-Teil "Das Kind vom Finstertor" gedreht wurde. Jetzt steht die Filmbranche vor besonderen Herausforderungen. Das Filmbüro soll helfen. © Archiv: Nikolai Schmidt

Am 1. Februar soll das neue Filmbüro in Görlitz öffnen. Eine Kooperation zwischen der Mitteldeutschen Medienförderung und der Stadt Görlitz. Die MDM hatte eine Stelle ausgeschrieben, Görlitz konnte eine halbe besetzen. Aber wie es darum steht, ist kurz vor Start noch unklar.

Ob und wen die MDM gefunden hat, um Görlitz als Filmstadt zu stärken, Produktionen wie "Der Vorleser", "Werk ohne Autor" oder "Fabian" nach Görlitz zu holen, lässt die MDM auf Anfrage offen. Markus Görsch, Landesbeauftragter für Sachsen, teilt mit, man sei noch nicht so weit, um an die Öffentlichkeit zu treten und bitte um Geduld.

August Holder GmbH
Zuverlässigkeit und Erfahrung
Zuverlässigkeit und Erfahrung

Kettensäge kaputt oder Profi-Gerät für´s Wochenende gesucht? Bei HOLDER kein Problem: Onlineshop, Werkstatt und Leihservice sorgen für funktionierendes und passendes Gerät.

Leicht hat es die Filmbranche in der Corona-Krise auch nicht gerade. Vom Dreh mit möglichst wenig Personal und strengen Hygienebedingungen abgesehen: Drehortsuche, Castings, das alles ist sehr erschwert. Gerade im Frühjahr lag die Filmbranche brach, gehörte zu denen, die die Corona-Krise am härtesten traf. In diesem Zusammenhang kam auch die Idee für das Filmbüro auf, um bei Filmfragen in Pandemiezeiten, zur Seite zu stehen.

Weiterführende Artikel

Görliwood erhält ein neues Filmbüro

Görliwood erhält ein neues Filmbüro

Die Mitteldeutsche Medienförderung gibt das Geld fürs Personal, Görlitz stellt die Räume. Damit kündigen sich Drehs fürs neue Jahr in Görlitz an.

Die Stadt Görlitz antwortet nicht auf Anfrage zu der halben Stelle, die sie besetzen kann, und dem geplanten Start des Filmbüros. Am 11. Januar sollte der Personalrat tagen, um über diese halbe Stelle eine Entscheidung zu treffen. Wer dafür in der Auswahl stand, wollte die Stadt vorab noch nicht mitteilen. Bisher hatte sich Kerstin Gosewisch als Filmbeauftragte stark gemacht für die Filmstadt Görlitz, über viele Jahre Kontakte geknüpft. Das Filmbüro soll in den Räumen der Europastadt Görlitz/Zgorzelec (EGZ) entstehen, die Personalkosten übernimmt die MDM.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz