SZ + Görlitz
Merken

Forscher auf Werbetour fürs Großforschungszentrum

Welcher Vorschlag den Zuschlag für das Zentrum in Görlitz erhält, entscheidet sich in Berlin. Doch um Unterstützung in der Region geht es jetzt auch.

Von Sebastian Beutler
 4 Min.
Teilen
Folgen
Modellzeichnung des geplanten Einstein-Teleskops, das Teil des Deutschen Zentrums für Astrophysik werden soll.
Modellzeichnung des geplanten Einstein-Teleskops, das Teil des Deutschen Zentrums für Astrophysik werden soll. © NIKHEF/dpa

Eine Entscheidung über die geplanten Großforschungszentren wird im September erwartet. Bis dahin prüfen und bewerten Expertenjurys die eingereichten sechs Vorschläge auf ihre wissenschaftliche Expertise sowie ihren Beitrag für den Strukturwandel im Zuge des Kohleausstiegs.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Görlitz