SZ + Görlitz
Merken

Görlitz schießt Geld fürs Neißebad zu

Durch Corona fehlen allein in diesem Jahr 105.000 Euro. Die Stadt kann das ausgleichen.

Von Ingo Kramer
 1 Min.
Teilen
Folgen
Außer Schulschwimmen findet aktuell im Neißebad Görlitz nicht viel statt. Das liegt an Corona. In der ersten Jahreshälfte gab es deshalb noch nicht einmal Schulschwimmen.
Außer Schulschwimmen findet aktuell im Neißebad Görlitz nicht viel statt. Das liegt an Corona. In der ersten Jahreshälfte gab es deshalb noch nicht einmal Schulschwimmen. © Martin Schneider

Falls die Stadträte in ihrer Sitzung am Donnerstag zustimmen, stellt die Stadt Görlitz dem Zweckverband Neißebad für das Jahr 2021 einen Verlustausgleich in Höhe von 105.000 Euro zur Verfügung. Darüber informiert OB Octavian Ursu.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!