Görlitz
Merken

Fronleichnamszug zieht von Zgorzelec nach Görlitz

Am Donnerstagabend zogen Polen und Deutsche in einer großen Prozession von St. Bonifatius zu Heilig Kreuz. Diese Feier findet nur alle vier Jahre statt.

Von Ines Eifler
 1 Min.
Teilen
Folgen
Bischof Wolfgang Ipolt mit der Monstranz bei der Fronleichnamsprozession auf der Stadtbrücke auf dem Weg nach Görlitz.
Bischof Wolfgang Ipolt mit der Monstranz bei der Fronleichnamsprozession auf der Stadtbrücke auf dem Weg nach Görlitz. © Paul Glaser/glaserfotografie.de

Fronleichnam ist ein ganz besonderes Hochfest der katholischen Kirche, weil es meist im Freien, auf Straßen und Plätzen mit vielen Blüten gefeiert wird. Immer zehn Tage nach Pfingsten geben Katholiken von ihrem Glauben an die Eucharistie, die Verwandlung von Brot und Wein in Leib und Blut Christi, in aller Öffentlichkeit Zeugnis. Nach der Heiligen Messe wird die Monstranz mit einer geweihten Hostie, dem Allerheiligsten, unter einem Baldachin in einer Prozession verehrt.

ECHT.SCHÖN.HIER
Sachsen entdecken und erleben
Sachsen entdecken und erleben

Lernen Sie unbekannte Orte der Region kennen - wir geben Ihnen Insidertipps um die Heimat neu zu erkunden und lieben zu lernen.

Bischof Andrzej Siemieniewski von Liegnitz (l.) und Bischof Wolfgang Ipolt in der Fronleichnamsprozession auf der Görlitzer Stadtbrücke.
Bischof Andrzej Siemieniewski von Liegnitz (l.) und Bischof Wolfgang Ipolt in der Fronleichnamsprozession auf der Görlitzer Stadtbrücke. © Paul Glaser/glaserfotografie.de

In Görlitz und Zgorzelec ist es seit 1991 Tradition, Fronleichnam alle vier Jahre in einer deutsch-polnischen Prozession zu feiern, so auch gestern. Hunderte Katholiken zogen nach der Messe in St. Bonifatius bis zur Görlitzer Stadtbrücke, wo Bischof Siemieniewski von Legnica (Liegnitz) und der Görlitzer Bischof Ipolt die Monstranz jeweils in Richtung ihres Landes segneten: „Damit wir in brüderlicher Liebe und Frieden leben können“, schallte es aus den Lautsprechern. Auf deutscher Seite ging es weiter durch den Stadtpark bis zur Pfarrkirche auf der Struvestraße, zum Ausklang der Feier.

Der Zug der Fronleichnamsprozession überquert die Stadtbrücke auf dem Weg nach Görlitz.
Der Zug der Fronleichnamsprozession überquert die Stadtbrücke auf dem Weg nach Görlitz. © Paul Glaser/glaserfotografie.de
Mehr zum Thema Görlitz