merken
Görlitz

Görlitzer Turmtour zurück aus Corona-Pause

Schrittweise nimmt der Veranstalter Einschränkungen zurück. Der Dicke Turm startet am Donnerstag - Nikolaiturm, Brauner Hirsch und Hotherturm später.

Der Dicke Turm am Marienplatz öffnet am Donnerstag.
Der Dicke Turm am Marienplatz öffnet am Donnerstag. © SZ-Archiv / Jens Trenkler

Wegen der Corona-Einschränkungen zweieinhalb Monate später als gewohnt startet der Förderverein Kulturstadt Görlitz/Zgorzelec (FVKS) seine "TurmTour" und bietet wieder Führungen auf Türme und in Gebäude der Europastadt an. Ab Mittwoch öffnen die Türme langsam ihre Pforten für Gäste und Einheimische, teilt der Verein mit.

"Wir beobachten, wie viele, die aktuellen Entwicklungen, freuen uns aber riesig, dass es endlich losgehen kann", sagt Renate Junge, Leiterin der "TurmTour". "Nichts überstürzen" heißt die Devise, zumal man sich erst wieder an den Betrieb nach Pandemie-Regeln anpassen müsse. Am Donnerstag wird der Dicke Turm eröffnet.

Anzeige
Die Sachsen-Edition von Mühle Glashütte
Die Sachsen-Edition von Mühle Glashütte

Ab sofort gibt es den sportlich-eleganten Teutonia II Chronographen exklusiv bei DDV Lokal zu erwerben. Die Edition ist auf nur 100 Stück limitiert.

"Wir fahren unsere Kapazitäten langsam hoch", betont Junge, zumal sich nach der langen, aber notwendigen Zwangspause alle Mitwirkenden des Vereins erstmal "Warmlaufen" müssten. Innerhalb der vergangenen 15 Monate waren die Gebäude fast elf Monate nicht verfügbar. Demnach starten Nikolaiturm, Brauner Hirsch und Hotherturm später im Juni.

Für ganz Ungeduldige rät Renate Junge zu einem digitalen Besuch, zumindest in der "Kunstbastei Hotherturm": Dort präsentiert der FVKS noch bis zum 10. Juli die Ausstellung "Mutterland" mit Cartoons von Sabine Euler.

Bei allen Führungen der „TurmTour" gibt es in den Gebäuden den jeweiligen Turmstempel auf die Eintrittskarte und gleichzeitig die Möglichkeit bei der "TurmParade" Preise zu gewinnen: Da ist zusätzlich der Reichenbacher Turm, betrieben vom Kulturhistorischen Museum Görlitz, mit dabei. (SZ)

Öffnungszeiten, Führung & Eintrittspreise

Rathausturm:

  • Juni – Dezember, bis auf Weiteres Mittwoch bis Sonntag
  • Treffpunkt: An der Rathaustreppe, Untermarkt 6-8 (ohne Reservierung)
  • Immer zur vollen Stunde 11 bis 18 Uhr, Sondertermine für Gruppen nach Absprache
  • Dauer der Führung ca. 45 Minuten
  • Erwachsene: 4 Euro, Kinder 6 bis 14 Jahre: 1,50 Euro
  • Tagesaktuelle Bestimmungen der Behörden finden Anwendung (Corona)
  • Eintrittskarten direkt am Turm oder in den Geschäftsräumen des FVKS, Untermarkt 23, 02826 Görlitz

Dicker Turm:

  • Juni – Dezember, bis auf Weiteres Donnerstag bis Sonntag
  • Treffpunkt: Direkt am Turm – Marienplatz/Ecke Steinstraße (ohne Reservierung)
  • Immer zur vollen Stunde 12 bis 17 Uhr, Sondertermine für Gruppen nach Absprache
  • Dauer der Führung ca. 45 Minuten
  • Erwachsene: 3,50 Euro, Kinder 6 bis 14 Jahre: 1,50 Euro
  • Tagesaktuelle Bestimmungen der Behörden finden Anwendung (Corona)
  • Eintrittskarten direkt am Turm oder in den Geschäftsräumen des FVKS, Untermarkt 23, 02826 Görlitz

Nikolaiturm, Brauner Hirsch, Hotherturm, Untermarkt 23 (Ausstellungszentrum):

Termine & Informationen folgen. Reservierungen & mehr: Team TurmTour - [email protected], https://turmtour.fvks.eu, (0)3581 7678350

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier

Mehr zum Thema Görlitz