merken
PLUS Görlitz

Stadtwerke Görlitz wollen Gasnetz erweitern

Für das nächste Jahr plant der städtische Energieversorger weitere Investitionen und erneuert Gasleitungen.

Symbolfoto.
Symbolfoto. © Sebastian Schultz

Auch im nächsten Jahr investieren die Stadtwerke Görlitz (SWG) in das Görlitzer Erdgasnetz. Das ist insgesamt rund 300 Kilometer lang, weitere Leitungen sollen dazukommen.

Geplant sind unter anderem die Erschließung des Gebietes am Windmühlenberg in Ober-Neundorf und von Girbigsdorf mit Erdgas. Voraussetzung ist jedoch, dass sich dort genügend Abnehmer von Erdgas finden.

TOP Jobs
TOP Jobs
TOP Jobs

Finden Sie bei Top Jobs jetzt Ihren Traumjob in der Region! Attraktive Arbeitgeber Ihrer Region suchen Sie!

Straßenbau wird gleich genutzt

Die Stadtwerke Görlitz wollen im nächsten Jahr Gasleitungen auf der Rauschwalder/Reichenbacher Straße und auf der Beethovenstraße in Biesnitz erneuern. Das Gewerbegebiet Schlauroth erhält im zweiten Bauabschnitt eine Gasleitung. Der Straßenbau auf der Jochmannstraße im Stadtzentrum wird zugleich genutzt, um auch die dort verlegte Gasleitung zu erneuern. Ebenfalls neue Gasrohre kommen im Bereich der Blockhausbrücke in die Erde.

Mehr zum Thema Görlitz