Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Görlitz
Merken

Gastwirte zwischen Sorgen und Weihnachtsgans

Einige Wirte liefern aus, bei anderen können Kunden Essen abholen. Doch den Umsatz vom Vorjahr erreicht keiner.

Von Ingo Kramer
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Vorigen Montagabend trafen sich einige Gastronomen auf dem Görlitzer Untermarkt und stellten leere Stühle auf. Sie wollten nicht mehr kommentarlos hinnehmen, dass sie trotz Hygienekonzepten wieder schließen mussten.
Vorigen Montagabend trafen sich einige Gastronomen auf dem Görlitzer Untermarkt und stellten leere Stühle auf. Sie wollten nicht mehr kommentarlos hinnehmen, dass sie trotz Hygienekonzepten wieder schließen mussten. © Foto: Danilo Dittrich

Ente, Gans, Wildschwein, Rinderroulade, Lammgeschnetzeltes und vegetarischer Auflauf: Im Schankhaus „Zum Nachtschmied“ in der Görlitzer Altstadt haben die Kunden die Qual der Wahl. Jedenfalls vom 18. Dezember bis 1. Januar. „Es gibt schon einige Vorbestellungen, hauptsächlich für den 25. und 26. Dezember“, freut sich Inhaberin Jeannette Scholz. Die meisten lassen sich das Essen nach Hause liefern, einige holen es auch bei ihr ab.

Ihre Angebote werden geladen...