merken
PLUS Görlitz

Weinberghaus startet Biergartenbetrieb

Seit Freitagnachmittag hat Görlitz wieder ein Ausflugsziel mehr. Hier gibt es bis September auch Theater- und Tanzabende.

Viel los zur Eröffnung: Der neue Biergarten am Görlitzer Weinberghaus startete am Freitag.
Viel los zur Eröffnung: Der neue Biergarten am Görlitzer Weinberghaus startete am Freitag. © Martin Schneider

Am Freitagnachmittag, 15 Uhr, war es soweit: Der von Christian Schulz aus Berlin organisierte Biergartenbetrieb am Görlitzer Weinberghaus startete. Die Görlitzer ließen nicht lange auf sich warten – vor allem die Älteren. Viele von ihnen kennen das Gebäude noch als beliebte Ausflugsgaststätte. 1988 schloss es.

Die Getränke kommen nicht aus dem Weinberghaus, sondern von einem Bierwagen.
Die Getränke kommen nicht aus dem Weinberghaus, sondern von einem Bierwagen. © Martin Schneider

Nur der danebenstehende Turm wurde saniert, ist aber mangels Betreiber dauerhaft geschlossen. Nun will Schulz bis in den September hinein in den Biergarten einladen. Bis dahin sind auch mehrere Theateraufführungen geplant, sogar zum Tanz am Weinberghaus will Schulz einladen. Bis zur Sanierung des Hauses dauert es aber noch.

Anzeige
Ihr Geschäft soll bekannter werden? Los gehts!
Ihr Geschäft soll bekannter werden? Los gehts!

Führen Sie Ihr Geschäft mit Werbung auf sächsische.de zu einer Erfolgsgeschichte. Wir helfen Ihnen dabei!

Mehr zum Thema Görlitz