merken
PLUS Görlitz

Görlitz vergibt Brücken-Großauftrag erst im Februar

Die Blockhausbrücke ist seit Jahren desolat. Nun soll sie neu gebaut werden. Doch wer sie baut, steht erst in vier Wochen fest.

Seit Jahren sind die Fahrbahnen auf der Blockhausbrücke in Görlitz eingeengt.
Seit Jahren sind die Fahrbahnen auf der Blockhausbrücke in Görlitz eingeengt. © Archivfoto: pawel sosnowski/80studio.net

Das Geld ist da, die Planung auch fertig, es fehlt jetzt nur noch die Firma, die die neue Blockhausbrücke bauen wird. Eigentlich sollte die Entscheidung am Donnerstag im Görlitzer Stadtrat fallen.

Doch die Vorlage kam gar nicht auf die Tagesordnung. Der Grund: Das Görlitzer Rathaus hatte es nicht rechtzeitig geschafft, die eingegangenen Angebote der Baufirmen zu prüfen und eine Empfehlung auszusprechen. So wurde das Thema vertagt und dürfte Ende Februar erneut auf der Tagesordnung stehen.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Die Verzögerung bei der Vergabe dürfte aber bei dem zweijährigen Bau der Brücke nicht allzu sehr ins Gewicht fallen, der eigentliche Brückenbau soll im Mai beginnen. Zuvor sind vorbereitende Arbeiten geplant, beispielsweise eine Behelfsbrücke für Fußgänger und Radfahrer, Autofahrer werden für die Zeit des Baus den Umweg über den Jakobstunnel in Görlitz nehmen müssen.

Weiterführende Artikel

Wo dieses Jahr in Görlitz gebaut wird

Wo dieses Jahr in Görlitz gebaut wird

Die Stadt plant neun Baustellen. Die meisten sind schon jetzt relativ sicher. Umleitungen drohen aber nicht überall.

Für rund vier Millionen Euro wird die bestehende Blockhausbrücke grundlegend erneuert und dafür auch einen Meter höher gelegt. Damit wird Raum unter der Brücke für die Elektrifizierung gewonnen. Das wiederum ist Voraussetzung dafür, dass künftig E-Züge zwischen Dresden und Wroclaw und damit über Görlitz verkehren können. Die Blockhausbrücke, die die Görlitzer Südstadt mit der Innenstadt verbindet und eine der frequentiertesten Straßen in der Stadt ist, ist in einem solch desolaten Zustand, dass die Fahrbahnen und die Traglast seit Jahren eingeschränkt sind.

Mehr Nachrichten für Görlitz lesen Sie hier

Mehr Nachrichten für Niesky lesen Sie hier

Mehr zum Thema Görlitz