SZ + Görlitz
Merken

Friseure: Görlitzer Urgestein tritt ruhiger

Karl-Heinz Peter gibt seinen Friseursalon ab. Auch zwei weitere Posten. Bald kann er sich mehr seinem Bauernhof widmen.

Von Gabriela Lachnit
 4 Min.
Teilen
Folgen
Friseurmeister Karl-Heinz Peter tritt künftig ruhiger. Seinen letzten Salon in Görlitz gibt er ab, auch Ehrenämter.
Friseurmeister Karl-Heinz Peter tritt künftig ruhiger. Seinen letzten Salon in Görlitz gibt er ab, auch Ehrenämter. © Martin Schneider

Karl-Heinz Peter hört auf. Zum Jahresende gibt er den Salon Peter in der Dr. Friedrichs-Straße in Görlitz ab. Doch auch im neuen Jahr wird der 72-jährige Görlitzer an ein oder zwei Tagen in der Woche mit Schere, Kamm und Föhn hantieren. Dann aber nicht mehr als Chef. Der Friseurmeister kann schwer loslassen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!