Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Görlitz
Merken

Dieb fährt in Görlitz Firmenauto weg, parkt um, schließt zu und geht weg

Arbeiter ließen ein offen stehendes Firmenauto unbeobachtet. Das nutzte ein Dieb. Was die Görlitzer Polizei am Montag noch meldet.

 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Symbolfoto
Symbolfoto © dpa (Symbolfoto)

Ein Dieb hat am Sonntagmorgen einen Firmentransporter am Fischmarkt in Görlitz umgeparkt. Mitarbeiter einer Firma führten Arbeiten durch und ließen um 6.20 Uhr das Auto offenbar einen kurzen Moment unbeobachtet. Der Dieb nutzte diesen Moment, stieg ein und fuhr davon. Polizeibeamte des Reviers Görlitz konnten den Renault Master kurze Zeit später an der Brückenstraße in Görlitz auffinden. Der Täter hatte das Fahrzeug ordnungsgemäß abgeparkt und abgeschlossen. Den Schlüssel hatte er mitgenommen. Der Transporter im Wert von etwa 7.500 Euro ist zurück bei seinem Besitzer. Polizisten des Görlitzer Reviers sicherten Spuren und nahmen die Anzeige auf, so eine Sprecherin der Polizeidirektion Görlitz. Der Kriminaldienst ermittelt.

Defekter Transporter bleibt im A-4-Tunnel liegen

Die Tunnelbetriebsstelle hat in der Nacht zu Montag sofort den Autobahntunnel Königshainer Berge gesperrt, nachdem ein Transporter um 0.25 Uhr wegen eines technischen Defektes darin liegen geblieben war. Das teilt am Montag eine Sprecherin der Polizeidirektion Görlitz mit. Die Werkfeuerwehr zog den Ford Transit sofort aus dem Gefahrenbereich und der Tunnel konnte nach 20 Minuten wieder freigegeben werden.

Diebe stehlen einen Opel Astra

Unbekannte haben am Sonntag einen Pkw an der Alex-Hostmann-Straße in Görlitz entwendet. Das geschah in der Zeit zwischen 12 Uhr und 17.50 Uhr. Nach dem etwa 4.000 Euro teuren Opel Astra Twin Top in der Farbe blau wird nun gefahndet. Die Soko Kfz ermittelt, so eine Polizeisprecherin.

Mann hat Drogen beim Ausflug dabei

Polizisten haben am Sonntagnachmittag einen 50-Jährigen an der Strandpromenade am Berzdorfer See in Görlitz kontrolliert. Dabei fanden sie um 15.10 Uhr eine Cliptüte mit einer kristallinen Substanz. Sie beschlagnahmten die Drogen. Das berichtet eine Görlitzer Polizeisprecherin. Außerdem stellte sich heraus, dass gegen den Polen zwei Haftbefehle vorlagen. Die Beamten brachten den Mann in eine Justizvollzugsanstalt.