merken
PLUS Görlitz

Görlitzer Rosenhof braucht Unterstützung

Für das Rahmenprogramm der Wettbewerbe im Spring- und Dressurreiten Anfang September werden noch Händler und Schausteller gesucht.

Dressurreiterin Tina Kage gehört zu den erfolgreichsten Görlitzer Pferdesportlern.
Dressurreiterin Tina Kage gehört zu den erfolgreichsten Görlitzer Pferdesportlern. © Rosenhof Görlitz

Großen Reitsport gibt es bei den Summerweeks Anfang September auf der Görlitzer Reitsportanlage "Rosenhof" im Stadtteil Biesnitz. Dafür werden noch Händler gesucht, die das Event mit Verkaufsständen bereichern möchten.

Vom 2. bis 5. September sind Wettbewerbe im Springreiten zu sehen, vom 9. bis 12. September im Dressurreiten. Für das Rahmenprogramm sorgen unter anderem Verkaufsstände für Reitsportartikel und andere Produkte. Händler und auch Schausteller können sich dafür noch anmelden. Die Standmiete ist für den Zeitraum der Summerweeks kostenlos.

Küchen-Profi-Center Hülsbusch
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Schon Goethe wusste: Essen soll zuerst das Auge erfassen und dann den Magen. Das gelingt besonders gut in einer schicken neuen Küche. Jetzt zum Küchen-Profi-Center Hülsbusch und sich beraten lassen.

Erstmals Qualifikationsturnier auf dem Rosenhof

Die Wettbewerbe im Dressurreiten auf dem Rosenhof in der zweiten Septemberwoche sind in diesem Jahr erstmals auch Qualifikation zum Nürnberger Burgpokal, den die Nürnberger Versicherung austrägt und damit den Pferdesport fördert.

Für den Rosenhof und den Görlitzer Reitsportverein ist die Auswahl als Turnierstandort für den Burgpokal eine große Freude und Ehre zugleich. Die Görlitzer Bewerbung war erfolgreich, weil es sich offenbar herumgesprochen habe, dass Rosenhof und Reitsportverein hochkarätige Reitsportveranstaltungen durchführen können, sagt der Pferdewirt Mario Henschel, der in der Turnierleitung mitarbeitet.

Mehr zum Thema Görlitz