Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Görlitz
Merken

Feuerwehrkleidung lässt Hitze durch

Die Stadt Görlitz muss 240.000 Euro ungeplant ausgeben - weil die erst vor fünf Jahren gekaufte Einsatzkleidung nicht mehr getragen werden kann.

Von Daniela Pfeiffer
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Da war die Kleidung noch in Ordnung: Im Oktober 2019 besuchte Oberbürgermeister Octavian Ursu die Feuerwache auf der Görlitzer Krölstraße und Leiter Uwe Restetzki.
Da war die Kleidung noch in Ordnung: Im Oktober 2019 besuchte Oberbürgermeister Octavian Ursu die Feuerwache auf der Görlitzer Krölstraße und Leiter Uwe Restetzki. © André Schulze

Die Feuerwehr bleibt Sorgenkind in der Stadt. Musste der damals frisch gewählte Görlitzer Oberbürgermeister Octavian Ursu im Herbst 2019 das Problem des jahrelang gewachsenen Überstundenberges bei der Berufsfeuerwehr lösen, so steht er jetzt schon wieder vor neuen Herausforderungen. Richtig teuren.

Ihre Angebote werden geladen...