SZ + Update Görlitz
Merken

"Montagsdemo": Polizei ermittelt in Görlitz

Die Demonstranten müssen in Görlitz wegen des Christkindelmarktes eine andere Route nutzen. Daran hielten viele sich jüngst nicht. Arbeit für die Polizei.

Von Susanne Sodan
 3 Min.
Teilen
Folgen
Vorige Woche wurde wieder die Eisbahn in Görlitz eröffnet. Die "Montagsdemonstranten" hielt es nicht ab, dort mit Getrommel vorbeizuziehen.
Vorige Woche wurde wieder die Eisbahn in Görlitz eröffnet. Die "Montagsdemonstranten" hielt es nicht ab, dort mit Getrommel vorbeizuziehen. © Martin Schneider

Die Polizei hat die Überprüfung der jüngsten "Montagsdemonstration" abgeschlossen. Es ging um die Frage einer möglichen Straftat. Hintergrund ist, dass die Protestler seit vorigem Montag für ihren "Spaziergang", der stets nach einer Versammlung am Postplatz durch die Stadt führt, eine neue Route nutzen müssen, dies aber zum großen Teil nicht taten. Tatsächlich wurde damit ein Verstoß gegen das Versammlungsgesetz festgestellt, teilt Polizeisprecher Kai Siebenäuger mit.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!