Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Görlitz
Merken

Görlitzerin alarmiert die Polizei am Sonntagmorgen

Eine aufmerksame Bürgerin sah Verdächtiges am Elisabethplatz. Ihr Verdacht bestätigte sich später.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Eine Görlitzerin half der Polizei am Sonntagmorgen bei der Aufklärung einer Straftat.
Eine Görlitzerin half der Polizei am Sonntagmorgen bei der Aufklärung einer Straftat. © Symbolbild: dpa/Carsten Rehder

Nicht unbeobachtet ist das Treiben eines mutmaßlichen Kabeldiebes am Sonntagmorgen in Görlitz geblieben. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wählte eine Bürgerin den Notruf, weil sie einen verdächtigen Mann auf dem Elisabethplatz bemerkte. Er hantierte auf der dortigen Baustelle, legte Diebesgut bereit und machte sich dann mit Kabeln davon. Eine Streife stellte den 40-jährigen Tatverdächtigen kurz darauf im Bereich des Lindenweges. Er transportierte Kabel im Wert von etwa 150 Euro auf seinem Fahrradlenker. Ein Drogentest schlug auf Cannabis und Amphetamine an. Die Beamten nahmen den beschuldigten Polen mit auf das Revier. Er wird sich wegen seiner Vergehen zu verantworten haben. Die Polizei bedankt sich für den Hinweis der Bürgerin. (SZ)

Görlitz: Diebe stehlen Anhänger

Am Sonntagnachmittag haben Unbekannte einen Anhänger an der Strandpromenade in Görlitz entwendet. Er war mit einem Schloss am Fahrzeug gesichert. Es entstand ein Stehlschaden in Höhe von rund 1.500 Euro. Nach dem Anhänger wird nun gefahndet. (SZ)