merken
PLUS Görlitz

Wegen Millionen-Sportplatz: Schulgarten zieht um

Weil bald Bagger anrücken, muss eine Lösung her. Die Grundschule Reichenbach gewann für ihre Ideen als einzige ostdeutsche Schule einen Wettbewerb.

Yvonne Beck ist Lehrerin an der Reichenbacher Grundschule und hat das Konzept für den Naturlerngarten erarbeitet. Unterstützung gab es dabei von der Stadtinformation und dem Landschaftspflegeverband.
Yvonne Beck ist Lehrerin an der Reichenbacher Grundschule und hat das Konzept für den Naturlerngarten erarbeitet. Unterstützung gab es dabei von der Stadtinformation und dem Landschaftspflegeverband. © Constanze Junghanß

Noch wächst das Gras mannshoch. Ein abgestorbener Baumstamm mit kreisrunden Löchern bietet Vögeln und Kleintieren Unterschlupf. Yvonne Beck schaut sich in der Wildwuchsidylle um. „Hier kommt das 'Grüne Klassenzimmer' hin, da drüben das Bienenhotel“, beschreibt die Grundschullehrerin. 1500 Quadratmeter ist das Gelände groß. Der verwunschene Garten gegenüber der Grundschule soll aus seinem Dornröschenschlaf geweckt werden.

Dahin sollen der Schulgarten umziehen, Wasserspiele plätschern, Barfußweg und Kugelwippe gebaut, Beete angelegt werden. Schulgarten und "Grünes Klassenzimmer" befinden sich jetzt noch direkt neben der Grundschule. Sie weichen dem Bau eines Vereinshauses für den Sportverein. Für die Kinder soll es im Grünen einen Ersatz geben. Das hängt mit der geplanten Errichtung des neuen Sportplatzes für die Reichenbacher Grund- und Oberschule und den Sportverein zusammen. Dafür bekommt die Stadt 2,5 Millionen Euro Fördermittel vom Bund.

UnbezahlbarLand
Willkommen im UnbezahlbarLand
Willkommen im UnbezahlbarLand

Was ist eigentlich das Unbezahlbarland? Warum ist der Landkreis Görlitz Unbezahlbarland? Hier finden Sie alle Infos.

Stadt stellt Gartengrundstück zur Verfügung

Damit die Kinder auch in Zukunft ein "Grünes Klassenzimmer" und Beete nutzen können, stellt die Stadt ein Gartengrundstück gegenüber der Schule zur Verfügung. Aktuell bemüht sich Reichenbach zudem um den Mitkauf eines weiteren Grundstücks, wie Bürgermeisterin Carina Dittrich auf Nachfrage bestätigt. Dieses Grundstück könnte – wenn das mit dem Kauf klappt – der direkte und kürzeste Zuweg zum künftigen Naturlerngarten zwischen Gersdorfer- und Schmidtstraße sein.

Yvonne Beck erzählt von weiteren Plänen: Eine Beeren-Hecke mit Naschfrüchten soll da wachsen, ein Baumhaus gebaut, Hängematten, Holzliegen aufgestellt, eine Blühwiese angelegt werden und vieles mehr. Das kostet natürlich eine Stange Geld. Von etwa 26.000 Euro Gesamtkosten geht die Mathelehrerin aus. Einen 500-Euro-Gutschein gab es bereits vom Landkreis für die Anschaffung der Obstbäume. Und nun sogar einen Preis für das Konzept einer nachhaltigen und naturnahen Umgestaltung der Schulhöfe sowie der Schaffung "Grüner Klassenzimmer". Unter dem Motto „Wir erfüllen Schulhofträume“ hatten das Deutsche Kinderhilfswerk zusammen mit der Drogeriemarktkette Rossmann und Procter & Gamble die Aktion im November letzten Jahres gestartet.

Naturnahe Bildung ist wichtig

400 Anträge wurden eingereicht, ist auf der Internetseite des Kinderhilfswerks zu lesen und auch: „Die Corona-Krise hat uns deutlich vor Augen geführt, wie wichtig es ist, insbesondere im Ganztagsschulbetrieb naturnah gestaltete Außenräume zur Verfügung zu stellen, die einen Aufenthalt und sogar Unterricht an der frischen Luft, in grüner und anregender Umgebung gewährleisten.“ Unter den 15 Gewinnern ist die Reichenbacher Grundschule – als einzige ostdeutsche Schule. 5.000 Euro Preisgeld gibt es für das Lerngartenprojekt.

Eine weitere Bewerbung an einem Wettbewerb läuft. Und auch ein Spendenprojekt in Zusammenarbeit mit der Sparkasse sei angedacht. „Wir planen noch in diesem Jahr das Gelände urbar zu machen“, sagt die engagierte Lehrerin. Frühestens in zwei Jahren soll der neue Gartentraum für die Kinder fertig sein. Angedacht ist, dass den nicht nur die Grund-, sondern auch die Oberschüler und Vorschüler des Kindergartens sowie der Hort mit nutzen. Und Ganztagsangebote an der frischen Luft können dort ebenso stattfinden.

Mehr zum Thema Görlitz