merken
PLUS Görlitz

Hausboote in Görlitz?

Sie werden immer beliebter zum Urlaub machen. Und in Filmen leben die Figuren gern mal auf einem Hausboot. So könnte es auch auf der Neiße klappen.

In London sind Hausboote nichts besonderes mehr. Hier leben Tausende auf Hausbooten, um den teuren Mieten an Land zu entkommen.
In London sind Hausboote nichts besonderes mehr. Hier leben Tausende auf Hausbooten, um den teuren Mieten an Land zu entkommen. © Marie Zahout/dpa

Auf dem Wasser urlauben oder gar leben - das hat für viele Menschen etwas Magisches. Die Ruhe, das leichte Schunkeln, und all das meist etwas abseits des sonstigen Lebens. Dass Hausboote oder schwimmende Häuser in den vergangenen Jahren einen regelrechten Boom erlebten, wundert nicht. Man findet sie in vielen Großstädten, etwa in Hamburg, Köln oder Berlin - und auf Seen sowieso. Ein Beispiel in der Nähe: die schwimmenden Häuser auf dem Bärwalder See. Egal, ob für Urlaub oder zum Wohnen, wer ein Hausboot steuern möchte, braucht dafür keinen Führerschein, sondern lediglich eine Charterbescheinigung. Zumindest bis 15 PS.

Einige Hürden gibt es

Wenn es das also in so vielen Städten gibt, warum nicht auch in Görlitz. Sicher, es müsste sich zunächst einmal jemand finden, der sich daran wagt. Aber wäre das theoretisch überhaupt möglich? Der Landkreis sagt: Ja. Zumindest theoretisch. Denn es gibt auch mehrere aber. So darf sich der Antrieb nur in einem bestimmten Rahmen bewegen. Andere technische Fragen wie Tiefgang müssen sich an den natürlichen Gegebenheiten ausrichten. Ein- und Ausstiegsstellen und im Besonderen Anlade- oder Standplätze bedürfen einer Genehmigung, da sie bauliche Anlagen darstellen. Hier seien im Einzelfall auch die Fragen des Hochwasserschutzes zu prüfen, sagt Julia Bjar vom Landratsamt.

TOP Deals
TOP Deals
TOP Deals

Die besten Angebote und Rabatte von Händlern aus unserer Region – ganz egal ob Möbel, Technik oder Sportbedarf – schnell sein und sparen!

Das wäre doch ein idyllischer Ort für ein Hausboot: Das Neißeufer in Höhe der Hochschule (re.)
Das wäre doch ein idyllischer Ort für ein Hausboot: Das Neißeufer in Höhe der Hochschule (re.) © Paul Glaser/glaserfotografie.de

Schiffbar ist die Neiße ja durchaus. So dürfen zwischen Flusskilometer 74,2 (Grenze zu Brandenburg) und 178,4 (Ostritz) Fahrgastschiffe und Sportboote fahren. Ausgenommen davon sind Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor. Natürlich sollten auch die Vorgaben für Landschaftsschutzgebiete beachtet werden. So liegen etwa die Uferbereiche im gesamten Görlitzer Stadtgebiet im Landschaftsschutzgebiet. Ein- und Ausstiegsstellen brauchen hier eine Genehmigung.

Wer mit einem Boot auf der Neiße schippern will, muss außerdem wissen, dass Wehre nicht überfahren werden dürfen. Darauf weist die Untere Wasserbehörde des Landkreises Görlitz regelmäßig hin. Dafür gibt es auch entsprechende Schilder. Einen Unterschied macht es, ob jemand privat Boot fahren will oder ob es sich um gewerbliche Anbieter handelt. Auf der Neiße darf jeder mit Wasserfahrzeugen fahren. Bei gewerblichen Anbietern wie Neiße Tours oder Boats and Friends muss allerdings auch die Landesdirektion Sachsen als Schifffahrtsbehörde zustimmen.

Nutzen die Neiße bereits für touristische Zwecke: Die Firma Boats and Friends von Unternehmer Stefan Menzel lässt per Schlauchboot die Neiße erkunden.
Nutzen die Neiße bereits für touristische Zwecke: Die Firma Boats and Friends von Unternehmer Stefan Menzel lässt per Schlauchboot die Neiße erkunden. © BDXMEDIA.DE

Wer sich also an ein Hausboot traut und alle Auflagen und gesetzlichen Vorgaben erfüllt, könnte durchaus auf der Neiße fahren - oder auch in Görlitz vor Anker gehen. Zum Beispiel am Ufer in Höhe der Hochschule - hier ist es idyllisch und ruhig. Die Görlitzer Tourismusentwickler jedenfalls finden die Idee interessant. „Hausboote auf der Neiße – warum nicht“, sagt Eva Wittig von der Europastadt Görlitz/Zgorzelec (EGZ). „Das würde den Fluss einmal mehr in die Mitte der Stadt rücken und zu einem entspannten Lebensgefühl in der Stadt beitragen. Mal abgesehen davon, dass es sicher auch schön anzuschauen ist. Hausboote gibt es als Feriendomizil auch am Bärwalder See und sie sind dort eine echte Attraktion.“

Ein Hausboot gibts in vielen Krimis

Und nicht nur da. Immer wieder tauchen Hausboote in Filmen oder Musikvideos auf. Oder wer erinnert sich nicht an die Kelly Family, die einige Jahre auf ihrem Hausboot in Köln lebte. Und wie oft tauchen Hausboote in Filmen auf, am liebsten anscheinend in Krimis, wo Kommissare gern mal auf Hausbooten ermitteln. Vielleicht wäre ein Hausboot auf der Neiße auch etwas für die quasi hauseigene Krimiserie der Görlitzer. Schließlich werden nach zehn Folgen immer neue Drehorte für die „Wolfsland“-Drehs gesucht.

Weiterführende Artikel

Pläne für schwimmende Häuser am Berzdorfer See

Pläne für schwimmende Häuser am Berzdorfer See

Dieselben Investoren, die auch am Bärwalder See Floating Houses installierten, wollen nach Görlitz. Doch hier ist es komplizierter als anderswo.

Und obwohl es Hausboote beziehungsweise schwimmende Häuser auf dem Bärwalder See gibt, ist die Konkurrenz in Sachsen noch nicht besonders groß. In der Lausitz gibt es sonst nur noch am Geierswalder See Hausboote - das Lausitz Resort, das aus zwei schwimmenden Ferienhäusern besteht.

Also wer weiß: Vielleicht greift die Idee jemand auf, die Touristenstadt Görlitz würde ein solches ausgefallenes Angebot sicher bereichern.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz